Schlagwort-Archive: Wolfgang Schäuble

7. November/Nebelung Kalenderblatt: Karolinger, von Blücher, Kiautschu, Kurt Eisner, Bombenangriffe, Beate Klarsfeld, Wolfgang Schäuble,

921: Der Vertrag von Bonn beendet den Nachfolgestreit der fränkischen Teilreiche und besiegelt das Ende der Karolinger-Herrschaft im Ostfrankenreich. 1806: Gebhard Leberecht von Blücher kapituliert nach der Schlacht bei Lübeck im vierten Koalitionskrieg mit seinen preußischen Einheiten in Ratekau gegenüber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kalenderblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , ,

12. Oktober/Gilbhart Kalenderblatt: Deutscher Orden, Agnes Bernauer, Erste Wiener Türkenbelagerung, Rudolf II., Burchardiflut, Karl VI., Königreich Hannover, Werner von Siemens, SPD, erste Passchendaele-Schlacht, Kontrollratsdirektive Nr. 38, Chruschtschow, Wolfgang Schäuble,

1398: Mit dem Vertrag zu Salinwerder schließen der Deutsche Orden und das Großfürstentum Litauen einen Friedens- und Grenzvertrag zur Beendigung ihrer Konflikte. 1435: Herzog Ernst von Bayern-München lässt die Geliebte seines Sohnes Albrecht, die Baderstochter Agnes Bernauer, verhaften und bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kalenderblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Woanders gelesen: Eine Schande für Deutschland…

ist zweifelsfrei dieser Herr: Wikipedia ©RudolfSimon Ein dreister Lügner – in der Parteispendenaffäre wie in Sachen Euro-Rettungsschirm, man darf sagen, ein überführter Landesverräter, was mit Sicherheit gerichtlich entscheidbar gemacht werden kann. Ein verkommener Machtpolitiker! Und der Kerl äußert sich über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter CDU, Deutschland, EU, Finanzwirtschaft, Woanders gelesen | Verschlagwortet mit , , ,

Aktion: Schäuble zur Gegenwehr zwingen – IWF fordert 10%ige Enteignung aller

IWF fordert 10%-auf-alles-Enteignung Jetzt Schäuble zur Gegenwehr zwingen! Wir alle werden in Kürze mit einschneidenden Maßnahmen konfrontiert werden: Ein Papier des IWF hat im Oktober 2013 ein Programm vorgeschlagen, mit dem alle Bürger der Euro-Zone um 10 % ihres Vermögens … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, EU, Finanzwirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , ,

Video: Schäuble heimlich gefilmt

Video | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Info: Die Geisterfahrt des Dr. Schäuble

Bund der Steuerzahler in Bayern e.V. Die Geisterfahrt des Dr. Schäuble Der ESM-Gouverneur im Rettungsnebel von EFSF/ESM (03.12.2012) Ein aufmerksamer Leserbriefschreiber namens Jamie Dimon hat vor Monaten die abenteuerliche Zick-Zack-Fahrt des Dr. Schäuble mit dem Rettungskreuzer „ESM-Deutschland“ aufgelistet und wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, EU, Finanzwirtschaft | Verschlagwortet mit ,

Schäuble hat den Durchblick

In einem WeltOnline-Interview machte Wolfgang Schäuble eine bahnbrechende Aussage: „Griechenland hat ein Problem mit seiner Elite“ so zitierte WeltOnline den Bundesfinanzminister und nahm dies als Überschrift. Der Vollständigkeit halber möchte ich  die Aussage etwas ausführlicher einstellen: „Wenn Staaten vor großen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter CDU, Deutschland, EU, Finanzwirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Aktion: Euro- und Finanzkrise

MITTEILUNG vom 25.07.2012 http://www.zivilekoalition.de    http://www.abgeordnetencheck.de   www.freiewelt.net Wolfgang Schäuble und Finanzkreise haben ein Ziel: den autoritären EU-Zentralstaat statt souveräner Demokratien. Und dazu brauchen und nutzen sie die Krise.   Schäuble will die Krise, denn er will den EU-Zentralstaat. Sehen Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EU, Finanzwirtschaft | Verschlagwortet mit ,

Video: Schäuble über die Auflösung der Nationalstaaten zugunsten der EU

Gefunden beim: http://rundertischdgf.wordpress.com/2011/11/20/deutschland-ist-ein-souveraner-staat-erklaren-uns-taglich-die-medien/

Veröffentlicht unter CDU, Deutschland, EU | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Bilanzierungs“fehler“, alles nicht so tragisch

Bleibt locker, es ging doch nur um schlappe 55 Mrd. Euro. Schäuble meinte ein Vermögensschaden sei der BRD nicht entstanden und es seien Kommunikationsprobleme gewesen. So schreibt es die FAZ. Personelle Opfer sollten nicht gebracht werden, dies sei nicht das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Finanzwirtschaft | Verschlagwortet mit , ,