Schlagwort-Archive: Ultimatum an Serbien

Zum Kalenderblatt 23. Juli/Heuet: „Ultimatum“ an Serbien

„…Wenn diese komplizenhafte Apathie unbestraft fortdauern würde, – das wurde gewiß – würde da nie­mals etwas geklärt werden. Der Doppelmord würde ungesühnt bleiben. Die Schmähung der österreichi­schen Monarchie würde wie Spucke am Gesicht des alten Kaisers kleben. Nachdem es drei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kalenderblatt | Verschlagwortet mit , , , , , ,

23. Juli/Heuet Kalenderblatt: Friedrich II., Nürnberger Religionsfrieden, Dortmund, Zittau, Mainzer Republik, Badische Revolution, Bruno Brehm, Preußisches Judengesetz, Ultimatum an Serbien, Me 262, Mitteldeutschland, Affäre John, Moorleiche Rosalinde, Rassenunruhen Detroit,Oderflut,,

1215: Friedrich II. wird in Aachen zum zweiten Mal zum römisch-deutschen König gekrönt. 1532: Kaiser Karl V. und die Protestanten vereinbaren im Nürnberger Religionsfrieden zum ersten Mal (befristet) eine gegenseitige Rechts- und Friedensgarantie für die gegenwärtigen „konfessionellen Besitzstände“. 1632: Gottfried … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kalenderblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Zum Kalenderblatt 23. Juli/Heuet: „Ultimatum“ an Serbien

„…Wenn diese komplizenhafte Apathie unbestraft fortdauern würde, – das wurde gewiß – würde da nie­mals etwas geklärt werden. Der Doppelmord würde ungesühnt bleiben. Die Schmähung der österreichi­schen Monarchie würde wie Spucke am Gesicht des alten Kaisers kleben. Nachdem es drei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kalenderblatt | Verschlagwortet mit , , , , , ,

23. Juli/Heuet Kalenderblatt: Friedrich II., Nürnberger Religionsfrieden, Dortmund, Zittau, Mainzer Republik, Badische Revolution, Bruno Brehm, Preußisches Judengesetz, Ultimatum an Serbien, Me 262, Mitteldeutschland, Affäre John, Moorleiche Rosalinde, Rassenunruhen Detroit,Oderflut,,

1215: Friedrich II. wird in Aachen zum zweiten Mal zum römisch-deutschen König gekrönt. 1532: Kaiser Karl V. und die Protestanten vereinbaren im Nürnberger Religionsfrieden zum ersten Mal (befristet) eine gegenseitige Rechts- und Friedensgarantie für die gegenwärtigen „konfessionellen Besitzstände“. 1632: Gottfried … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kalenderblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Zum Kalenderblatt 23. Juli/Heuert: „Ultimatum“ an Serbien

„…Wenn diese komplizenhafte Apathie unbestraft fortdauern würde, – das wurde gewiß – würde da nie­mals etwas geklärt werden. Der Doppelmord würde ungesühnt bleiben. Die Schmähung der österreichi­schen Monarchie würde wie Spucke am Gesicht des alten Kaisers kleben. Nachdem es drei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kalenderblatt | Verschlagwortet mit , , , , , ,

23. Juli/Heuert Kalenderblatt: Friedrich II., Nürnberger Religionsfrieden, Dortmund, Zittau, Mainzer Republik, Badische Revolution, Bruno Brehm, Preußisches Judengesetz, Ultimatum an Serbien, Me 262, Mitteldeutschland, Affäre John, Moorleiche Rosalinde, Rassenunruhen Detroit,Oderflut,,

1215: Friedrich II. wird in Aachen zum zweiten Mal zum römisch-deutschen König gekrönt. 1532: Kaiser Karl V. und die Protestanten vereinbaren im Nürnberger Religionsfrieden zum ersten Mal (befristet) eine gegenseitige Rechts- und Friedensgarantie für die gegenwärtigen „konfessionellen Besitzstände“. 1632: Gottfried … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kalenderblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,