Schlagwort-Archive: Susanne Kablitz

Woanders gelesen: Dieses Land ist unrettbar verloren

*08. Februar 1970 – †11. Februar 2017 Susanne Kablitz wählte den Freitod. Der Artikel wurde einen Tag vor ihrem selbstgewählten Todestag veröffentlicht. 10. Februar 2017 · von Susanne Kablitz Es gibt diesen Tag im Leben eines jeden Menschen, wo er sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Woanders gelesen: Sozialismus ist TOD, Frau Kipping!

 7. Juni 2015 Susanne Kablitz Katja Kipping hat eine Rede gehalten – auf dem Bundesparteitag der Linken in Bielefeld. Es ist natürlich bitter, dass meine Geburtsstadt ein solches Elend erleiden muss – und trotzdem musste ich schmunzeln, als ich die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Gesellschaft, Parteien, Woanders gelesen | Verschlagwortet mit , , , ,

Video: THE FORECASTER | Trailer deutsch german

Dazu der Artikel von Susanne Kablitz.  

Veröffentlicht unter Finanzwirtschaft, USA | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Woanders gelesen: The Forecaster

3. Juni 2015 Susanne Kablitz In nur ganz wenigen Kinos wird er derzeit gezeigt … der Film, der anmuten lässt, dass der bekannte US-Wirtschaftsprognostiker Martin Armstrong, der zwölf Jahre (davon sieben in Beugehaft) ohne rechtskräftigtes Urteil im Gefängnis verbracht hat, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Finanzwirtschaft, Gesellschaft, Parteien, Politik, Staatliche Gängelung, Woanders gelesen | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Woanders gelesen: Vater Staat und Mutter Hochfinanz

by Susanne Kablitz 23. Mai 2015  S’USANNE KABLITZ „Es gibt keinen natürlichen Grund, warum der neue Totalitarismus dem alten gleichen sollte. Ein Regieren mittels Knüppeln und Exekutivkommandos, mittels künstlicher Hungersnöte, Massenverhaftungen und Massendeportationen ist nicht nur unmenschlich (darum schert sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, EU, Finanzwirtschaft, Staatliche Gängelung, Woanders gelesen | Verschlagwortet mit , , , ,

Woanders gelesen: Die Geschichte vom ewigen Betrug – Morbus Ignorantia

17. Mai 2015 Susanne Kablitz Das Wort Ignoranz ist im Deutschen auf das lateinische Substantiv ignorantia – „Unwissenheit“ zurückzuführen. Das Verb „ignorieren“ wurde aus ignorare – „nicht wissen“, „nicht kennen wollen“ abgeleitet. Des Weiteren zählen die Wörter zur Wortfamilie von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, EU, Finanzwirtschaft, USA, Woanders gelesen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Woanders gelesen: Die Geschichte vom ewigen Betrug – Die Kontrolle der Schuld

  16. Mai 2015 Susanne Kablitz „… deren Ziel ist es nicht, den Konflikt zu kontrollieren, die wollen die Schulden kontrollieren, die der Konflikt verursacht. Der eigentliche Wert eines Konflikts, der wahre Wert liegt in den Schulden, die er verursacht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, EU, Finanzwirtschaft, Gesellschaft, USA, Woanders gelesen | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Woanders gelesen: Die Geschichte vom ewigen Betrug – Lasset die Spiele beginnen!

16. Mai 2015 Susanne Kablitz „Man merkt nicht oder will nicht merken, dass die Wurzeln der Geldentwertung ideologischer Natur sind. Nicht die „wirtschaftliche Lage“ bringt die Geldentwertung mit sich, sondern die inflationistische Politik. Das Übel ist geistiger Art.“ Ludwig von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, EU, Finanzwirtschaft, USA, Woanders gelesen | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Woanders gelesen: Die Geschichte vom ewigen Betrug – Eine Tragödie in fünf Akten

  15. Mai 2015 Susanne Kablitz Die Geschichte vom ewigen Betrug – oder nur einer unter einer Million… Lenin soll gesagt haben, dass die beste Methode, das bürgerliche System zu zerstören, darin besteht, die Währung zu zerstören. Durch den fortlaufenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, EU, Finanzwirtschaft, USA, Woanders gelesen | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Woanders gelesen: Das Manifest der Pestkröten

by Susanne Kablitz 7. Mai 2015 Mark Twain sagte einmal, dass immer, wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, es Zeit ist, sich zu besinnen. Dummerweise sind sehr viele Menschen der Überzeugung, dass eine Meinung nur dann gut und richtig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, EU, Gesellschaft, Woanders gelesen | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar