Schlagwort-Archive: Johann Wolfgang von Goethe

13. Juni/Brachet Kalenderblatt: Rostocker Landfrieden, Matthias, Friedrich Schiller, Hexerei, Heinrich Hoffmann,Ludwig II. von Bayern, V1-Waffe, Luftzwischenfall über der Ostsee, Kernenergieantrieb, Pentagon-Papiere,

1283: Der zwischen Hansestädten und Adligen geschlossene Rostocker Landfrieden bewirkt einen wirtschaftlichen Aufschwung von Wismar und anderen Ostseestädten der Region. 1612: Matthias wird zum deutschen Kaiser ausgerufen. 1794: Friedrich Schiller bittet Johann Wolfgang von Goethe um Mitarbeit an der Zeitschrift … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kalenderblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , ,

6. September/Scheiding Kalenderblatt: Schlacht bei Nördlingen, Trier, Maximilian II. Emanuel,Johann Wolfgang von Goethe, Frankfurt am Main, Schlacht bei Dennewitz, Bayerisches Landesamt für Denkmalschutz, Schlacht an den Masurischen Seen, deutsch-britische Gefangenenkonferenz, München, V2, Präsenz westlicher Besatzungssoldaten, Hamas, Iran, ,

1634: In der Schlacht bei Nördlingen erleidet der Heilbronner Bund unter Gustaf Graf Horn und Bernhard von Sachsen-Weimar eine einschneidende Niederlage im Dreißigjährigen Krieg. 1675: Herzog Karl von Lothringen befreit das von den Franzosen besetzte Trier. 1688: Kaiserliche Truppen mit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kalenderblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Zum Kalenderblatt 28. August/Erntemond: Geburtstag von Johann Wolfgang von Goethe

  Aus Faust II: „.. Kanzler Beglückt genug in meinen alten Tagen. – So hört und schaut das schicksalschwere Blatt, Das alles Weh in Wohl verwandelt hat. »Zu wissen sei es jedem, der’s begehrt: Der Zettel hier ist tausend Kronen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kalenderblatt | Verschlagwortet mit , ,

28. August/Erntemond Kalenderblatt: Odoaker, Theoderich der Große, Ludwig der Deutsche, Heinrich der Zänker, Ferdinand II., Johann Wolfgang von Goethe, Erster Weltkrieg, Werner von Blomberg, Wolgadeutsche, Ramstein,

476: Odoaker, germanischer Offizier in römischen Diensten, besiegt und tötet den römischen Heermeister Orestes; in der Folge setzt er dessen Sohn Romulus ab, der damit als letzter Kaiser Westroms in die Geschichte eingeht. 489: Die Ostgoten unter Theoderich dem Großen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kalenderblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , ,

Der König in Thule (with english subs)

„Der König in Thule“ („The King in Thule“) is a German poem by Johann Wolfgang von Goethe, written in 1774. Goethe wrote the poem „Geistesgruß“ as a precursor of „Der König in Thule“, while he was travelling to Lahneck Castle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland | Verschlagwortet mit ,

13. Juni/Brachet Kalenderblatt: Rostocker Landfrieden, Matthias, Friedrich Schiller, Hexerei, Heinrich Hoffmann,Ludwig II. von Bayern, V1-Waffe, Luftzwischenfall über der Ostsee, Kernenergieantrieb, Pentagon-Papiere,

1283: Der zwischen Hansestädten und Adligen geschlossene Rostocker Landfrieden bewirkt einen wirtschaftlichen Aufschwung von Wismar und anderen Ostseestädten der Region. 1612: Matthias wird zum deutschen Kaiser ausgerufen. 1794: Friedrich Schiller bittet Johann Wolfgang von Goethe um Mitarbeit an der Zeitschrift … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kalenderblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Woanders gelesen: Zauberlehrlinge

Vom Kölner Stadtanzeiger erfahren wir, dass die Nordrhein-Westfälische Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) wegen „unhaltbarer Aussagen“ den Islamwissenschaftler Sami Alpan aus dem Beirat für den islamischen Religionsunterricht ausgeschlossenen hat. „Alpan habe sich in unhaltbarer Weise geäußert. So habe er ein Zitat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Woanders gelesen, Zuwanderung | Verschlagwortet mit , , ,

Johann Wolfgang Goethe „Das Veilchen“ (1774)

Text: Ein Veilchen auf der Wiese stand, Gebückt in sich und unbekannt; Es war ein herzigs Veilchen. Da kam eine junge Schäferin Mit leichtem Schritt und munterm Sinn Daher, daher, Die Wiese her, und sang. Ach! denkt das Veilchen, wär‘ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland | Verschlagwortet mit , ,

Johann Wolfgang von Goethe – Faust II – Papiergeld

„.. Kanzler Beglückt genug in meinen alten Tagen. – So hört und schaut das schicksalschwere Blatt, Das alles Weh in Wohl verwandelt hat. »Zu wissen sei es jedem, der’s begehrt: Der Zettel hier ist tausend Kronen wert. Ihm liegt gesichert, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kalenderblatt | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Johann Wolfgang von Goethe – Faust II – Papiergeld

„.. Kanzler Beglückt genug in meinen alten Tagen. – So hört und schaut das schicksalschwere Blatt, Das alles Weh in Wohl verwandelt hat. »Zu wissen sei es jedem, der’s begehrt: Der Zettel hier ist tausend Kronen wert. Ihm liegt gesichert, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kalenderblatt | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar