Alles hat ein Ende, auch dieser Blog

Es gibt keinen besonderen Grund. Ich mag einfach nicht mehr.

Alles Gute und vielleicht treffen wir uns auf dem einen oder anderen Blog im Kommentarbereich wieder. Die nächste Zeit werde ich allerdings abstinent sein und den Herrgott einen guten Mann sein lassen.

Pfiat eich (Behüte euch Gott)

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Alles hat ein Ende, auch dieser Blog

  1. Julius Rabenstein schreibt:

    Schade, aber nachvollziehbar.
    .
    Michael Miersch twittert : „Nach 15 Jahren in den Social Media (8 auf Twitter) finde ich dort immer weniger Inspiration, Erkenntnisgewinn und Amüsement. Stattdessen hypererregte Langeweile und Vorhersehbares. Ich mache Pause. Sie finden mich hier“

    Da werden noch einige folgen.
    Gruß und alles Gute!
    Julius

  2. altmod schreibt:

    Schade! Ich habe Dir eine Mail geschickt, diese kam aber „undelivered“ zurück. Melde Dich.
    Gruß Frieder

  3. KW schreibt:

    Wenn alles keinen Sinn mehr macht, gibt man auf. Das ist die Strategie der Gegner, die niemals aufgeben. Sie lassen uns müde laufen, bis wir keinen Widerstand mehr leisten. Vielleicht nicht hörbar, aber innerlich sind wir alle Gegner dieses antideutschen inhumanen Systems geblieben, das gegen die Naturgesetze arbeitet. Sie haben im Internet alles besetzt und fälschen es.War aber der Gegner 100 Jahre unsichtbar, so ist er jetzt ans Licht gezerrt, wir sehen ihn und benennen ihn als Gegner. Machs gut, Gerd. Wie lange kennen wir uns? 15 Jahre? Da hatten wir noch auf die CDU gesetzt. Ha!!!!

  4. Renate S. schreibt:

    Das kann man verstehen. Es war leider kaum Resonanz für die viele, viele Arbeit dabei.
    Ich wünsche Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund.

Kommentare sind geschlossen.