Zum Kalenderblatt 1. Juli/Heuet – Heumond: Herkunft des deutschen Monatsnamen

Der alte deutsche Name ist Heuet oder Heuert oder auch Heumonat genannt, da im Juli die erste Heu-Mahd eingebracht wird. Andere alte Namen für den Juli sind Bären- oder Honigmonat, wobei Letzteres, besonders in der Form Honigmond, auch den Monat nach der Hochzeit, die Flitterwochen bezeichnet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Juli

Heuert ist der siebente Monat im Jahreslaufe und hat 31 Tage. Der lateinische Name lautet Juli. Weitere deutsche Namen sind Bärenmonat sowie Honigmond.

Wortherkunft

HEUER bedeutet im süddeutschen Raume in diesem Jahre. Das Zeitadverb im Mittelhochdeutschen HIURE, im Althochdeutschen HIURU, ist aus dem Althochdeutschen HIU JARU = in diesem Jahre – hervorgegangen. Das Wort HEU kommt aus dem Mittehochdeutschen HOUR, dem Althochdeutschen HOUWI, den Gotischen HAWI, dem Englischen HAY, dem Schwedischen HÖ – und ist aus dem Wort HAUEN abgeleitet. Heu ist dann „das Gehauene“.[1]

http://de.metapedia.org/wiki/Heuert

 

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Geschichte, Kalenderblatt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.