Woanders gelesen: Was ist im Falle Robert Möritz jetzt eigentlich gewonnen?

 

Der Mann soll früher Neonazi gewesen sein oder Kontakte in diese Szene gehabt haben.

Später ist er dann in die CDU eingetreten.

Was ist da denn jetzt so schlecht dran? Sollte der lieber sein Leben lang Neonazi bleiben?

.

Jetzt ist er wieder aus der CDU ausgetreten, vermutlich auf Druck hin.

Was ist jetzt gewonnen?

.

Die, die den kriminellen Terroristenhelfer Ströbele zum MdB machten, waren mal wieder die größten Scharfmacher: Die Grünen forderten die CDU auf, sich als „klares Bollwerk gegen jeden Rechtsextremismus zu positionieren“

.

Kennen sie den Namen Gerd Albartus?

Wikipedia berichtet:

Gerhard Heinrich Albartus, genannt Gerd Albartus (* 1950 in Papenburg; † Dezember 1987) war ein deutscher Journalist und Terrorist der Revolutionären Zellen. …

Albartus legte am 4. Januar 1977 … in dem Aachener Kino Gloria-Palast eine Brandbombe, weil dort der Film Unternehmen Entebbe über die Entebbe-Entführung gezeigt wurde. (Antisemit war er also auch noch J.R.) Die Revolutionären Zellen betrachteten diesen Film als „üblen Hetzfilm“ der „Zionisten“, der „imperialistische Gewalt verherrliche und rassistische Unterdrückung sowie Mord an Palästinensern und Afrikanern legitimiere.“ Der Zeitzünder der Bombe versagte, detonierte aber bei dem Versuch der Polizei, sie zu entschärfen. Albartus, der bereits seit dem 15. Dezember 1976 von der Polizei überwacht wurde, nachdem er bei einem versuchten Autodiebstahl ertappt worden war, und Schwall wurden am 5. Januar 1977 verhaftet.

Albartus wurde wegen versuchter Brandstiftung „in Tateinheit mit mitgliedschaftlicher Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung“ zu vier Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt.
(Mit so einer Vorgeschichte macht man in Deutschland Karriere beim WDR, der taz und den Grünen J.R.)


Mitte der 80er Jahre arbeitete Albartus als freier Journalist, unter anderem für den Westdeutschen Rundfunk und die taz.
Albartus, der inzwischen für die Die Grünen in Brüssel arbeitete,…

(Dann soll er von seinen Genossen, dem Terroristen Carlos und seinen Leuten ermordet worden sein.

.

Und dieses kommunistische Pack spielt sich jetzt zum Richter über Herrn Möritz auf?

Danisch schreibt immer so schön: „Es sind nicht die Maßstäbe, die mich so besonders ankotzen. Es sind die doppelten Maßstäbe.“

In diesem Falle kann einen aber beides ankotzen.

https://heerlagerderheiligen.wordpress.com/2019/12/20/was-ist-im-falle-robert-moeritz-jetzt-eigentlich-gewonnen/

Über Gerhard Bauer

Mittsechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler, nun wird taktisch entschieden. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Gesellschaft, Kampf gegen Rechts = Kampf gegen Deutschland, Woanders gelesen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.