22. September/Scheiding Kalenderblatt: Schwertbrüderorden, Schwabenkrieg, Matthäus Merian der Ältere, Eisenbahn, Otto Weddigen, Werner Freiherr von Fritsch, Schlachtschiff Tirpitz, Nordwestdeutscher Rundfunk, Vela-Zwischenfall,

1236: Die litauischen Žemaiten fügen den Verbänden des Livländischen Schwertbrüderordens in der Schlacht von Schaulen eine vernichtende Niederlage zu. Der Schwertbrüderorden geht daraufhin im Deutschen Orden auf.

1499: Der Frieden zu Basel zwischen dem römisch-deutschen König Maximilian I. und der Alten Eidgenossenschaft beendet den Schwabenkrieg.

1593: geboren Matthäus Merian der Ältere, deutscher Kupferstecher

1838: Die Berlin-Potsdamer Eisenbahn, die erste Eisenbahnstrecke Preußens („Stammbahn“), geht in Betrieb.

1914: Das deutsche U-Boot U 9 unter Kommandant Otto Weddigen versenkt im Ersten Weltkrieg drei britische Panzerkreuzer, die HMS Aboukir, HMS Hogue und HMS Cressy.

1939: gestorben Werner Freiherr von Fritsch, deutscher Offizier

1943: Das deutsche Schlachtschiff Tirpitz wird im Kaafjord (Nordnorwegen) von britischen Kleinst-U-Booten der X-Klasse angegriffen und schwer beschädigt.

1945: Der Rundfunksender der britischen Militärbesatzung Radio Hamburg wird in Nordwestdeutscher Rundfunk (NWDR) umbenannt.

1979: Ein amerikanischer Satellit entdeckt Anzeichen für einen möglichen Kernwaffentest nahe der Prinz-Edward-Inseln, der sogenannte Vela-Zwischenfall.

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.