1. Februar/Hornung Kalenderblatt: Heinrich der Löwe, Deutscher Orden, Formosa, Spanischer Erbfolgekrieg, August der Starke, Erster Koalitionskrieg, Deutsch-Dänischer Krieg, Hugo von Hofmannsthal, uneingeschränkter U-Boot-Krieg, Auflösung des Reichstages, Vidkun Quisling, kommunistische Volksgerichte in Bulgarien, Ernst Zimmermann,

1168: Herzog Heinrich der Löwe heiratet im Dom zu Minden die erst zwölfjährige Mathilde Plantagenet, die Tochter König Heinrichs II. von England. Die Heirat Kaiser Friedrich Barbarossas mit ihrer Schwester Eleonore, die zur Versöhnung der Staufer mit den Welfen kurze Zeit später ebenfalls stattfinden soll, wird jedoch abgesagt.

1411: Der Erste Frieden von Thorn beendet die militärischen Auseinandersetzung zwischen dem Deutschen Orden einerseits sowie dem polnischen König Ladislaus II. Jagello und dem mit ihm verbündeten Großfürsten Witold von Litauen andererseits.

1662: Die Republik der Sieben Vereinigten Niederlande verliert die Insel Formosa nach 38 Jahren Kolonialherrschaft an die Streitmacht des chinesischen Armeeführers und Piraten Koxinga.

1702: Der im Spanischen Erbfolgekrieg von Prinz Eugen von Savoyen beabsichtigte Handstreich von Cremona gegen die von Franzosen gehaltene Stadt endet nach Anfangserfolgen mit dem Rückzug seiner kaiserlichen Truppen.

1733: Der Tod von König August dem Starken führt zu Thronfolgestreitigkeiten, die noch im selben Jahr in den Polnischen Erbfolgekrieg münden. Im Kurfürstentum Sachsen übernimmt sein Sohn Friedrich August II. die Regentschaft.

1793: Nach einer Kriegserklärung durch das revolutionäre Frankreich tritt Großbritannien als Verbündeter der österreichischpreußischen Koalition gegen Frankreich in den Ersten Koalitionskrieg ein.

1864: Nach Ablauf eines Ultimatums zur Zurücknahme der mit dem Londoner Protokoll in Widerspruch stehenden Novemberverfassung, mit der dänische Annexionen deutschen Gebiets begründet werden, überschreiten österreichischpreußische Truppen unter Friedrich von Wrangel die Eider und marschieren in Dänemark ein. Damit beginnt der Deutsch-Dänische Krieg.

1874: geboren Hugo von Hofmannsthal, deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Lyriker

1917: Die deutsche Marine eröffnet im Zuge des Ersten Weltkrieges den uneingeschränkten U-Boot-Krieg in den Sperrgebieten um Großbritannien, Frankreich und im Mittelmeer.

1933: Zwei Tage nach der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler löst Reichspräsident Paul von Hindenburg auf dessen Wunsch den Reichstag auf.

1943: Vidkun Quisling von der Nasjonal Samling wird als Ministerpräsident des im Norwegenfeldzug besetzten Norwegens eingesetzt, muß jedoch zugunsten von Reichskommissar Josef Terboven auf eine Reihe von Kompetenzen verzichten.

1945: Durch kommunistischen Volksgerichte wird die politische, militärische und intellektuelle Elite Bulgariens auf Anordnung Moskaus zum Tode verurteilt, darunter 67 Parlamentsabgeordnete, alle Mitglieder der Regierungen zwischen 1941 und 3. September 1944, die Regenten des Zaren (Prinz Kyril, Bogdan Filow und Nikola Michow), neun Staats- und Regierungssekretärs, die Verleger der großen Zeitungen und Zeitschriften, 47 Generäle und Offiziere.

1985: In Gauting wird Ernst Zimmermann, Vorstandsvorsitzender der Motoren- und Turbinen-Union (MTU), in seinem Haus von RAF-Mitgliedern erschossen.

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.