Zum Kalenderblatt 30. Dezember/Julmond: Konvention von Tauroggen und Theodor Fontane

Die Konvention von Tauroggen kam auf Initiative von dem späteren Grafen Yorck von Wartenburg Generalleutnant von Yorck und dem Befehlshaber in russischen Diensten Hans Karl von Diebitsch zustande. Damit wurde die Befreiung Europas vom französischen Joch eingeleitet. Abgeschlossen wurde die Konvention (Waffenstillstand) am 30. Dezember 1812 in der Mühle von Poscherun bei Tauroggen nördlich des Memellandes. Der Vertrag wurde schriftlich auf Deutsch verfaßt.

Hier weiterlesen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am 30. Dezember 1819 wurde Theodor Fontane geboren. Am 30. Dezember 1812 schloss General Graf Yorck von Wartenburg einen Waffenstillstand mit den Russen, dieser Waffenstillstand wurde auf eigene Faust geschlossen.

Theodor Fontane behandelt in seinem Buch „Vor dem Sturm“ die Zeit vor den Befreiungskriegen, er zeigt die Gedanken der Menschen auf, die auf ein Zeichen des Königs warteten, um losschlagen zu können. Es kam lange Zeit nicht, die Preußen organisierten sich und stellten Volk und Land damit über die Politik des Königs. Der unautorisierte Waffenstillstand wurde von den einen als Verrat gegeißelt, von anderen als mutige Tat gelobt, wieder andere meinten, der König habe sein geheimes Einverständnis gegeben. Dies und das Leben der Preußen, der damaligen Zeit, behandelt Fontane in diesem Roman.
Ein Roman der den Winter „verkürzen“ hilft.

http://www.buch.de/shop/buecher/suchartikel/vor_dem_sturm/theodor_fontane/ISBN3-423-13277-9/ID3020410.html?jumpId=35069168

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.