30. November/Nebelung Kalenderblatt: Galileo Galilei, Todesstrafe, Theodor Mommsen, Memelland, Coburg, Finnisch-Russischer Winterkrieg, Konferenz von Teheran, Friedrich Ebert jun., Wilhelm Furtwängler, Alfred Herrhausen, Berliner Mauer

1609: Galileo Galilei beobachtet zum ersten Mal den Mond mit seinem Teleskop und fertigt Zeichnungen von Gebirgen, Kratern und Ozeanen an.

1786: Peter Leopold Joseph von Habsburg-Lothringen, Großherzog der Toskana, schafft in seinem Land als erstem Land der Welt die Todesstrafe sowie die Folter ab.

1817: geboren Theodor Mommsen, deutscher Historiker

1918: Im Akt von Tilsit fordern etwa zwei Dutzend Lietuvininkai die Abtrennung Kleinlitauens von Preußen und die Angliederung an Litauen. Der Akt bildet später die Grundlage für die Besetzung des Memellandes durch Litauen.

1919: In der ersten freien Volksabstimmung in Deutschland votieren über 88 % der Stimmberechtigten im Freistaat Coburg gegen den Zusammenschluss mit den thüringischen Staaten. Daraufhin kommt es 1920 zur Vereinigung mit dem Freistaat Bayern.

1939: Mit dem Angriff sowjetischer Truppen auf Finnland beginnt der Winterkrieg, der bis zum 13. März 1940 dauern wird und dem 127.000 sowjetische Soldaten und an die 25.000 Finnen zum Opfer fallen.

1943: Winston Churchill, Franklin D. Roosevelt und Josef Stalin einigen sich bei der Konferenz von Teheran im Zweiten Weltkrieg auf die Durchführung von Operation Overlord und Operation Anvil im Juni 1944.

1948: Eine von der SEDFraktion einberufene „Stadtverordnetenversammlung“ erklärt den Berliner Magistrat für abgesetzt und wählt Friedrich Ebert zum Oberbürgermeister. Im sowjetischen Sektor hat die Besatzungsmacht eine für den 5. Dezember geplante gemeinsame Wahl zur Berliner Stadtverordnetenversammlung verboten. Die Teilung der Stadt konkretisiert sich.

1954: gestorben Wilhelm Furtwängler, deutscher Dirigent und Komponist. Er gilt als einer der bedeutendsten Dirigenten

1989: Einem Bombenattentat fällt der Bankier Alfred Herrhausen in Bad Homburg vor der Höhe zum Opfer.

1990: Der Abriss der Berliner Mauer ist offiziell vollendet. Sechs kleine Abschnitte bleiben als Mahnmal stehen.

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.