31. Oktober/Gilbhart Kalenderblatt: Martin Luther, Schlacht bei Hanau, Wiener Oktoberrevolution, Mussolini, deutscher Farbfilm, Suezkrise, Südtirol, Roland Weißelberg,

1517: Martin Luther heftet seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg.

1813: Napoléon Bonaparte setzt sich nach der Völkerschlacht bei Leipzig mit den Resten seiner Armee in der zweitägigen Schlacht bei Hanau gegen ein bayerisch-österreichisches Heer durch, das ihm den Rückweg verlegen will.

1848: Revolution von 1848/49 im Kaisertum Österreich: Mit dem Einmarsch kaiserlicher Truppen endet die Wiener Oktoberrevolution.

1922: Nachdem Benito Mussolini von König Viktor Emanuel III. zum Ministerpräsidenten Italiens ernannt worden ist, marschieren die Faschisten in einem Triumphmarsch in Rom ein.

1941: Der erste deutsche Farbspielfilm „Frauen sind doch bessere Diplomaten“ wird in Berlin uraufgeführt; unter der Regie von Georg Jacoby spielen Marika Rökk, Willy Fritsch, Aribert Wäscher und Ursula Herking die Hauptrollen.

1956: Großbritannien und Frankreich starten eine Luftoffensive gegen Ägypten im Zuge der Sueskrise.

1960: In der zwischen Österreich und Italien umstrittenen Südtirol-Frage fordert die UN-Resolution 1497/XV beide Staaten zu Verhandlungen auf Grundlage des Gruber-De-Gasperi-Abkommens auf.

2006: Pfarrer Roland Weißelberg verbrennt sich aus Protest gegen die Islamisierung der BRD

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.