19. Oktober/Gilbhart Kalenderblatt: Vandalen, Siegen, Zweiter Frieden von Thorn, Jean-Baptiste Bernadotte, Flucht aus Moskau, Völkerschlacht bei Leipzig, Gesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie, Wolgadeutsche Republik, Deutsche Weinstraße, Notopfer Berlin, Hanns Martin Schleyer, Petra Kelly, Gert Bastian,

439: Die von der iberischen Halbinsel gekommenen Vandalen unter König Geiserich erobern Karthago, das an Stelle von Hippo Regius neue Residenz der Vandalen und Stützpunkt ihrer Flotte wird.

1303: Die Stadt Siegen erhält das Soester Stadtrecht.

1466: Der Zweite Frieden von Thorn beendet den dreizehnjährigen Krieg zwischen dem Deutschen Orden auf der einen Seite und dem Preußischen Bund und dem Königreich Polen auf der anderen Seite. Die daraus folgende 1. Teilung Preußens hatte Auswirkungen, die noch im Zweiten Weltkrieg von Bedeutung waren, da ebendiese Trennung 1919 durch den sogenannten Versailler Vertrag erneut vorgenommen wurde.

1810: Der französische Marschall Jean-Baptiste Bernadotte konvertiert vom katholischen zum protestantischen Glauben, um als Karl Johann Thronfolger von Schweden und Norwegen werden zu können.

1812: Napoléon flieht aus Moskau. Es beginnt der fluchtartige Rückzug der Grande Armée aus Rußland, der sich bis in den Dezember hinzieht.

1813: Die Völkerschlacht bei Leipzig während der Befreiungskriege endet mit der entscheidenden Niederlage Napoleon Bonapartes und dem Einmarsch der miteinander verbündeten preußischen und russischen Truppen in Leipzig.

1878: Der Reichstag des Deutschen Reichs verabschiedet das Gesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie und legalisiert damit die von Otto von Bismarck zur Staatsdoktrin erhobene Sozialistenverfolgung.

1918: Gründung der Wolgadeutschen Republik.

1935: In Bad Dürkheim wird die Deutsche Weinstraße feierlich eröffnet. Sie soll sowohl heimischen Rebensaft stärker ins Bewusstsein rücken als auch den Tourismus fördern.

1948: Der Bi-Zonen-Wirtschaftsrat nimmt gegen die Stimmen der KPD das Gesetz über ein Notopfer Berlin an.

1977:  Hanns Martin Schleyer, der am 5. September entführt wurde, wird in Mülhausen (Elsaß) ermordet aufgefunden.

1992: Die beiden Bundestagsabgeordneten Petra Kelly und Gert Bastian (Die Grünen) werden tot aufgefunden.

2005: In Bagdad beginnt der Schauprozess gegen den irakischen Präsidenten Saddam Hussein.

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.