12. Oktober/Gilbhart Kalenderblatt: Deutscher Orden, Agnes Bernauer, Erste Wiener Türkenbelagerung, Rudolf II., Burchardiflut, Karl VI., Königreich Hannover, Werner von Siemens, SPD, erste Passchendaele-Schlacht, Kontrollratsdirektive Nr. 38, Chruschtschow, Wolfgang Schäuble,

1398: Mit dem Vertrag zu Salinwerder schließen der Deutsche Orden und das Großfürstentum Litauen einen Friedens- und Grenzvertrag zur Beendigung ihrer Konflikte.

1435: Herzog Ernst von Bayern-München lässt die Geliebte seines Sohnes Albrecht, die Baderstochter Agnes Bernauer, verhaften und bei Straubing in der Donau ertränken. Er befürchtet, dass die Mesalliance die Erbfolge gefährden kann.

1529: Erste Wiener Türkenbelagerung: Den osmanischen Belagerern unter Süleyman dem Prächtigen gelingt es eine große Bresche (Sulaiman-Bresche) in die Wiener Stadtmauer zu sprengen, sie können die Stadt jedoch nicht erobern.

1576: Rudolf II. wird deutscher Kaiser

1634: Die Burchardiflut verwüstet die deutsche Nordseeküste. Zwischen 8.000 und 15.000 Menschen fallen ihr zum Opfer.

1711: Karl VI. wird in Frankfurt am Main zum deutschen Kaiser gewählt.

1814: Das Kurfürstentum Braunschweig-Lüneburg erklärt sich auf dem Wiener Kongress selbst zum Königreich Hannover.

1847: Werner von Siemens gründet zusammen mit Johann Georg Halske die Telegraphen-Bauanstalt von Siemens & Halske in Berlin.

1890: Ein Parteitag der Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands beschließt in Halle (Saale) die Umbenennung der Organisation in Sozialdemokratische Partei Deutschlands.

1917: Im Rahmen der Dritten Flandernschlacht während des Ersten Weltkriegs beginnt die erste Passchendaele-Schlacht.

1946: Die Kontrollratsdirektive Nr. 38 zielt auf die Verhaftung und Bestrafung von Kriegsverbrechern, Nationalsozialisten und Militaristen sowie die Internierung, Kontrolle und Überwachung von möglicherweise gefährlichen Deutschen.

1960: Der UdSSR-Premier Nikita Sergejewitsch Chruschtschow sorgt für einen Zwischenfall in der UN-Generalversammlung. Bei der Rede des philippinischen Gesandten Lorenzo Sumulong zur Entkolonialisierung gerät er in Rage und schlägt mit einem seiner Schuhe mehrfach auf seinen Tisch.

1990: Der CDU-Politiker Wolfgang Schäuble wird bei einer Wahlkampfveranstaltung niedergeschossen. Schäuble ist seitdem vom dritten Brustwirbel an abwärts gelähmt und an den Rollstuhl gebunden.

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.