Déjà-vu (4)

„…der Orient ist nicht faehig gewesen, die von ihm geschaffene klassische religioese Leistung am Leben zu erhalten und sie – wie das Abendland – reformatorisch lebendig zu erneuern.
Die Idee der orientalischen Religionsgeschichte bezeichnet zwar eine Kontinuitaet, aber eine Kontinuitaet nicht des geistigen produktiven Lebens, sondern des fortschreitenden geistigen Niedergangs“

(Schaeder, Studien zur Orientalischen Religionsgeschichte, 1968)

Der Staats-lose Bürger

Ursprünglichen Post anzeigen 56 weitere Wörter

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.