Bayern macht Geschichte Kriegsende 1945 Doku über Bayern am Kriegsende Teil 1

Zwei Wochen nach dem Angriff auf Würzburg erreichen die alliierten Bodentruppen an Tauber und Main erstmals bayerisches Gebiet. Der Weg der amerikanischen Verbände führt quer durch Franken. Sie wollen den Rückzug der deutschen Truppen in die Alpen verhindern. In einer regelrechten Materialschlacht kämpfen sich die US-Einheiten Stadt für Stadt und Dorf für Dorf voran.

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Bayern, Deutschland, Geschichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bayern macht Geschichte Kriegsende 1945 Doku über Bayern am Kriegsende Teil 1

  1. Bild am SonnTag schreibt:

    Die zerstörten Städte sind Zeugnis des BombenHolokaust gegen die Deutschen.
    Die KriegsVerbrecher wurden nie zur Rechenschaft gezogen.

Kommentare sind geschlossen.