Joachim Hoffmann, Stalins Vernichtungskrieg, Teil 1

Das Heerlager der Heiligen

1. Stalin entschloß sich zum Angriffskrieg


Die dem sowjetischen Staatswesen von Anfang an innewohnende imperialistische Machtpolitik hat – von der Öffentlichkeit nicht beachtet – auch äußerlich einen sinnfälligen Ausdruck gefunden, und zwar in dem noch 1991 gültigen Staatswappen (gosudarstvennyj gerb) der UdSSR.
In der Symbolik dieses Staatswappens lasten Hammer und Sichel drohend und klobig auf dem gesamten Erdball, vielsprachig umrandet von der aufrührerischen Parole: »Proletarier aller Länder vereinigt Euch!« Was sich hier so eindrucksvoll manifestiert, ist das sowohl von Lenin als auch von Stalin in aller Klarheit proklamierte Ziel einer Weltherrschaft der kommunistischen Sowjetmacht oder, wie sie es nannten, eines »Sieges des Sozialismus in der ganzen Welt«.

Niemand anderer als Lenin hatte es am 6. Dezember 1920 gewiesen, als er in einer Rede erklärte, es komme darauf an, die Gegensätze und Widersprüche unter den kapitalistischen Staaten auszunutzen und dieselben »aufeinanderzuhetzen«, »die Messer solcher Halunken wie der kapitalistischen Diebe gegeneinander zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.987 weitere Wörter

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Joachim Hoffmann, Stalins Vernichtungskrieg, Teil 1

  1. Bild am SonnTag schreibt:

    Stalin verstärkte seine Truppen vom 1.9.39 -28.11.39 im westlichen GrenzGebiet.
    um 32 Schtz. Div. 1 Kav. Div. und 14 Panzer Brig.
    nach Beendigung des Finnischen Krieges um
    10-19 Schtz. Div. 1 Kav. Div und 5 Panzer Brig.

    dazu kommen noch die Verstärkungen im übrigen europ. Russland. 12.3.40
    26-31 Schtz. Div. 4 Kav. Div und 3 Panzer Brig.

    Suche im Netz :
    Vergleichsübersicht über die Verstärkung der Roten Armee seit dem 1.9.1939

    Was Schultze-Rhonhof verschweigt, schreibe ich mal hier.
    https://bildluegenpresse.wordpress.com/2018/03/17/die-wahrheit-wird-siegen-wenn-es-keine-ketzerscheiterhaufen-mehr-gibt/

Kommentare sind geschlossen.