„Wir sollten sie töten“: Kämpfer des „Islamischen Staates“ kehren nach Europa zurück

Die militärische Niederlage des „Islamischen Staates“ in Syrien und Irak birgt für westliche Staaten unerwartete Risiken. Extremisten, die beim IS waren, kehren in ihre Ursprungsländer zurück. Großbritanniens Minister für internationale Entwicklung Rory Stewart findet, man sollte die IS-Mitglieder töten, die eine Bedrohung darstellen. Innerhalb Europas gibt es in Großbritannien die größte Anzahl von Rückkehrern. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Über Gerhard Bauer

Mittsechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler, nun wird taktisch entschieden. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, EU abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.