Soviel kostet der neue Bundestag

Man gönnt sich ja sonst nichts.

Da heißt es immer was nichts kostet, taugt auch nichts. Der Umkehrschluss ist auf jeden Fall falsch.

Das Geld könnte man den Herren Abgeordneten auch auf eine Insel oder als Dauerrente zahlen. Voraussetzung wäre allerdings, sie verzichteten dauerhaft auf politischen oder sonstigen Einfluss in unserem Land. Dann richten sie wenigstens keinen Schaden an und wir wären frei. Abgehen würden sie keinen Tag, jeder Tag ohne ihre Herrschaft wäre ein Gewinn für unser Volk. Voraussetzung für die lebenslange Rente wäre allerdings, sie müssten dazu unser Land verlassen. Geld oder in unserem Land leben und einer normalen Arbeit nachgehen.

Ein geringer Betrag für die Abschaffung dieses zentralistischen Monsters, das nur dazu da ist unser Volk zu gängeln, auszusaugen und niederzuhalten.

Wir würden nicht mehr bevormundet und wie unmündige, kleine Kinder oder wie Geschäftsunfähige behandelt. Eine solche Behandlung der mündigen Teile unseres Volkes müsste per Gesetz strengstens verboten werden.

Man wird ja doch noch träumen dürfen.

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.