14. August/Erntemond Kalenderblatt: Kaiser Heinrich IV., Düsseldorf, Karlsbad, Hussitenkrieg, Nicaragua, China, Atlantik-Charta, Philippe Pétain, Japan, Deutscher Bundestag 1949, Erster Rheinbund, Soldatenkönig, Havanna, Deutsch-französischer Krieg, Cholera-Epidemie, Gustav Weißkopf,

1089: Kaiser Heinrich IV. heiratet Adelheid von Kiew, Tochter des Großfürsten Wsewolod I.

1288: Düsseldorf erhält von Graf Adolf V. von Berg die Stadtrechte und beschneidet damit die Macht von Siegfried von Westerburg, dem Erzbischof von Köln, der sich seit der Schlacht von Worringen in seiner Gefangenschaft befindet.

1370: Kaiser Karl IV. erteilt Karlsbad das Stadtrecht.

1431: Die Hussiten unter Andreas Prokop besiegen ein kaiserliches Heer in der Schlacht von Taus. Damit endet der fünfte Hussitenkreuzzug und Kaiser Sigismund sucht eine Verhandlungslösung.

1658: Der Erste Rheinbund entsteht als überkonfessionelles Defensivbündnis von Reichsfürsten gegen den deutschen Kaiser, den die Habsburger stellen. Frankreich schließt sich am 15. August an.

1688: geboren Friedrich Wilhelm I., König von Preußen, genannt „Soldatenkönig“

1762: Die Engländer nehmen während des Siebenjährigen Krieges Havanna, die Hauptstadt der spanischen Kolonie Kuba, ein.

1870: Deutsch-französischer Krieg: In der Nähe von Metz tragen französische und preußische Streitkräfte die Schlacht bei Colombey-Rouilly aus, bei der keine Seite große Vorteile erringen kann.

1892: In Hamburg beginnt eine Cholera-Epidemie. Unfiltriertes Trinkwasser aus der Elbe und unhygienische Zustände im Armutsviertel begünstigen die Ausbreitung des Bazillus. Über 8.600 Menschen kommen in den folgenden Wochen ums Leben.

1901: Erster Motorflug der Welt durch den Deutschen Gustav Weißkopf

1912: In Nicaragua gehen US-Marines an Land, welche die US-freundliche Regierung von Adolfo Díaz vor Aufständischen schützen und an der Macht halten.

1917: China erklärt dem Deutschen Reich den Krieg

1941: Franklin D. Roosevelt und Winston Churchill unterzeichnen auf der HMS Prince of Wales die Atlantik-Charta, mit dem sie ihre Vorstellungen von einer neuen Weltordnung nach dem Zweiten Weltkrieg präzisieren. Die Charta wird nach dem Krieg die zentrale Grundlage für die Vereinten Nationen.

1945: Philippe Pétain, der Chef des Vichy-Regimes, wird von einem französischen Kriegsgericht zum Tode verurteilt.

1945: Japan akzeptiert die Kapitulationsbedingungen der Alliierten.

1949: Bei der Wahl zum ersten Deutschen Bundestag wird die CDU/CSU stärkste Partei und bildet eine Koalitionsregierung mit der Deutschen Partei und der FDP.

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.