11. August/Erntemond Kalenderblatt: Schlacht bei den Thermopylen, Theoderich der Große, Heinrich V., Otranto-Feldzug, Schlacht an der Konzerbrücke, Seeschlacht am Kap Passaro, Kaiser Franz II., Dortmund-Ems-Kanal, Weimarer Verfassung, Lied der Deutschen, Straßburg,

480 v. Chr.: In der Schlacht bei den Thermopylen am Beginn der Perserkriege fügt die 10-fach überlegene Persische Armee unter Xerxes I. den Spartanern unter König Leonidas I. eine vernichtende Niederlage zu, begründet jedoch einen spartanischen Heldenmythos. Zugleich findet vor dem Kap Artemision eine Seeschlacht zwischen der persischen und der griechischen Flotte statt, die ohne Entscheidung endet.

490: In einer Schlacht an der Adda siegen die Ostgoten unter Theoderich dem Großen gegen das Heer Odoakers, der sich daraufhin nach Ravenna zurückzieht und mit seinen Truppen dort einigelt.

1086: Heinrich V. geboren, letzter römisch-deutscher König

1480: Eine osmanische Armee erobert nach rund zweiwöchiger Belagerung die Stadt Otranto. Den so entstandenen Brückenkopf in Italien können die Osmanen noch bis 1481 halten, siehe: Otranto-Feldzug.

1675: Eine Armee Ludwigs XIV. wird in der Schlacht an der Konzer Brücke von einem Reichsheer geschlagen.

1718: In der Seeschlacht am Kap Passaro greift eine britische Flotte ohne vorherige Kriegserklärung eine spanische an und reibt sie auf. Erst Monate später greift Großbritannien auch formal in den Krieg der Quadrupelallianz ein.

1804: Der Kaiser des Heiligen Römischen Reichs Franz II. begründet das Kaisertum Österreich, das er als Franz I. regiert. In seiner Kaiserproklamation legt er die offizielle Aufzählung der Kronen, Titel und Würden der österreichischen Herrscher fest.

1899: Kaiser Wilhelm II. eröffnet den Dortmund-Ems-Kanal. Das östliche Ruhrgebiet hat damit einen Schiffsweg zur Nordsee.

1904: Schlacht am Waterberg, Hereroaufstand

1914: Frankreich erklärt Österreich-Ungarn den Krieg.

1919: Der Sozialdemokratische Reichspräsident Friedrich Ebert unterzeichnet die Verfassung der Weimarer Republik. Gleichzeitig wird auch die Schwarz-Weiß-Rote Flagge durch die Farben Schwarz-Rot-Gold ersetzt.

1922: Reichspräsident Friedrich Ebert bestimmt das Lied der Deutschen zur Nationalhymne des Deutschen Reiches.

1944: Ein alliierter Terrorangriff auf Straßburg forderte Hunderte Tote und das Münster wurde schwer getroffen.

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.