6. August/Erntemond Kalenderblatt: Heinrich der Löwe, Dreißigjähriger Krieg, Johannes Junius, Schlacht bei Freiburg im Breisgau, Brandenburger Tor, Französische Revolution, Heilig Römisches Reich Deutscher Nation, Deutsch-Französischer Krieg, Erster Weltkrieg, erste deutsche Autobahn, Estland, Hiroshima,

1195: Heinrich der Löwe verstorben, Herzog von Sachsen und Bayern

1623:Dreißigjähriger Krieg : Bei Stadtlohn unterliegt der aus den Niederlanden mit Söldnern nach Westfalen eingedrungene Herzog Christian von Braunschweig-Wolfenbüttel dem Heer der katholischen Liga unter dem Feldherrn Tilly. Für diesen Sieg wird Tilly von Kaiser Ferdinand II. in den Grafenstand erhoben.

1628: Der Bamberger Bürgermeister Johannes Junius wird nach einem Geständnis unter Folter als Hexer auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

1644: Mit der Schlacht bei Freiburg im Breisgau enden dreitägige Kämpfe in einem Treffen, das zu den verlustreichsten Schlachten im Dreißigjährigen Krieg zählt. Die bayerischen Truppen unter Franz von Mercy und die französische Armee unter Marschall Condé trennen sich unentschieden.

1791: Preußens König Friedrich Wilhelm II. weiht in Berlin das noch nicht ganz fertig gestellte Brandenburger Tor ein. Es wird von ihm für den allgemeinen Verkehr freigegeben.

1793: Während der Französischen Revolution beginnt die Schändung der Grablege französischer Herrscher in der Pariser Basilika Saint-Denis. In einer mehrwöchigen Maßnahme werden die Leichname aus den Särgen geholt und in einem Massengrab beigesetzt. Gebeine werden angeblich auch in die Seine geworfen.

1806: Franz II. legt den Titel Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation nieder und erklärt das Reich gleichzeitig für erloschen, um eine mögliche Wahl Napoleons zu seinem Nachfolger auszuschließen. Das Erste Reich hört damit nach 844 Jahren auf zu existieren.

1870: In der Schlacht bei Wörth im Deutsch-Französischen Krieg besiegt Preußen Frankreich. Bei der Schlacht gibt es über 20.000 Tote und Verwundete auf beiden Seiten. In der Schlacht bei Spichern setzen sich am selben Tag preußische Einheiten unter schweren Verlusten gegen französische Verteidiger durch, die sich am Abend zurückziehen.

1880: geboren Hans Moser, deutscher Volksschauspieler aus Österreich

1914: Erster Weltkrieg: Die österreichisch-ungarische Regierung erklärt Russland den Krieg. Gleichzeitig erfolgt die Kriegserklärung Serbiens an das Deutsche Reich.

1932: Der Kölner Oberbürgermeister Konrad Adenauer weiht die erste öffentliche Autobahn der BRD, die heutige A 555, zwischen Köln und Bonn ein. Sie wurde von 1929 bis 1932 erbaut.

1940: Nach Lettland und Litauen wird nun auch Estland von der Sowjetunion besetzt.

1945: Über der japanischen Metropole Hiroshima wird eine US-amerikanische Atombombe abgeworfen. Rund 200.000 Menschen werden sofort getötet.

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.