24. Juli/Heuert Kalenderblatt: Toggenburgerkrieg, Spanischer Erbfolgekrieg, Eupen und Malmedy, Operation Gomorrah, Operation Overlord, Walter Ulbricht, Hans Albers,

1712: In der Entscheidungsschlacht des Toggenburgerkrieges bei Villmergen besiegen die reformierten Stände die katholischen Stände der Alten Eidgenossenschaft vernichtend.

1712: In der Schlacht bei Denain gelingt im Spanischen Erbfolgekrieg dem von Claude-Louis-Hector de Villars geführten Heer Frankreichs ein großer Sieg über alliierte Truppen unter Befehl Prinz Eugens.

1920: Bei einer inszenierten Scheinabstimmung stimmen angeblich weniger als ein Prozent der Stimmberechtigten in Eupen und Malmedy für den Verbleib beim Deutschen Reich, damit wird das zu Deutschland gehörende Gebiet von Belgien annektiert.

1943: Eine Reihe von Bombenangriffe der Alliierten auf Hamburg beginnt, dabei kommen 30.000 deutsche Zivilisten ums Leben.

1944: Im Rahmen der Operation Overlord beginnt die Operation Cobra, der Ausbruch der Alliierten aus ihren Stellungen in der Normandie.

1953: Walter Ulbricht wird zum ersten Generalsekretär des ZK der SED gewählt.

1960: gestorben Hans Albers, deutscher Schauspieler und Sänger

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.