16. Juli/Heuet Kalenderblatt: Nürnberg, Reconquista, Kurverein, Freiburgkrieg, Belagerung von Dorsten, Siebenjähriger Krieg, Schlacht bei Dellinghausen, August Horch Automobilwerke, Zar Nikolaus II., Vertrag von Saint Germain, Trinity-Test, Albert Kesselring, Asylverfahrensgesetz,

1050: Nürnberg wird in der sogenannten Sigena-Urkunde erstmals urkundlich erwähnt.

1212: Die Truppen der verbündeten Königreiche von Kastilien, Aragon und León unter Alfons VIII. erringen in der Schlacht bei Las Navas de Tolosa (Andalusien, Spanien) einen entscheidenden Sieg im Verlauf der „Reconquista“ gegen die maurischen Almohaden unter Kalif Muhammad an-Nasir.

1338: Die Kurfürsten des Heiligen Römischen Reiches bilden auf dem Königsstuhl von Rhens einen Kurverein zur Wahrung ihrer Rechte.

1448: Der Frieden von Murten am Ende des Freiburgkriegs bürdet der Schweizer Stadt Freiburg eine hohe Entschädigung an das Herzogtum Savoyen auf.

1641: Kaiserliche Truppen unter dem Feldmarschall Melchior von Hatzfeldt beginnen im Dreißigjährigen Krieg mit der Belagerung von Dorsten.

1760: Im Gefecht bei Emsdorf gelingt den alliierten Truppen im Siebenjährigen Krieg ein Sieg über ein französisches Korps.

1761: Die zweitägige Schlacht bei Vellinghausen im Siebenjährigen Krieg endet mit einem Sieg der Preußen unter Ferdinand von Braunschweig über die Franzosen unter dem Befehl von Charles de Rohan, prince de Soubise und Victor-François de Broglie.

1909: Die „August Horch Automobilwerke GmbH Zwickau“ wird als Vorläufer der Audi AG gegründet.

1918: Der ehemalige russische Zar Nikolaus II. wird mit seiner gesamten Familie und vier Bediensteten in Jekaterinburg von den Bolschewiki ermordet.

1920: Der sogenannte Vertrag von Saint-Germain, der die Auflösung der k.u.k. Doppel-Monarchie Österreich-Ungarn und die Bedingungen für die neue „Republik Österreich“ regelt, tritt in Kraft.

1945: Die erste Atombombe wird beim Trinity-Test auf dem Testgelände nahe der Stadt Alamogordo in New Mexico gezündet.

1960: gestorben Albert Kesselring, deutscher Offizier in den beiden Weltkriegen gegen Deutschland

1982: Das Asylverfahrensgesetz der BRD tritt in Kraft.

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.