11. Juli/Heuert Kalenderblatt: Sporenschlacht, Karl IV. von Luxemburg, Prinz Eugen, Rauchverbot, Alexandria, Schlacht um Verdun, Volksabstimmung, Polnisch-Sowjetischer Krieg, Ilse Werner, Exodus, 5 Milliarden Menschen,

1302: In der Sporenschlacht bei Kortrijk besiegen die Einheiten der flandrischen Städte ein französisches Ritterheer.

1346: Karl IV. von Luxemburg wird in  Rhens zum römisch-deutschen König gewählt. Er agiert zunächst als Gegenkönig zu Ludwig dem Bayern.

1708: Kaiserliche Truppen unter Prinz Eugen rücken den in den Niederlanden bedrängten englischen Truppen unter General Marlborough zu Hilfe und schlagen vereint die Franzosen bei Oudenaarde.

1837: In Wien wird zum vierten Mal das Rauchen von Tabak auf öffentlichen Straßen und Plätzen untersagt.

1882: Die britische Flotte bombardiert die ägyptische Hafenstadt Alexandria wegen an Ausländern verübter Exzesse im Zuge der Urabi-Bewegung.

1916: In der Schlacht um Verdun im Ersten Weltkrieg führen die deutschen Truppen einen letzten, erfolglosen Großangriff durch.

1920: Es findet im Abstimmungsgebiet Allenstein eine Volksabstimmung statt. Im südlichen Ostpreußen votieren 2,1 Prozent für einen Anschluß an Polen und im östlichen Westpreußen votieren 7,5 Prozent für den Anschluß an Polen. Das eindeutige Votum für Deutschland sorgt für Überraschung, ebenso das offenbar prodeutsche Votum der 152.000 aus Binnendeutschland in das Abstimmungsgebiet zurückgereisten zuvor vertriebenen Wahlberechtigten.

1920: Während ihrer Gegenoffensive im Polnisch-Sowjetischen Krieg erobert die Rote Armee Minsk. Am gleichen Tag stellt Großbritannien der Sowjetunion ein Ultimatum, mit denen es das Ende der Kämpfe gegen Polen und gegen die Weiße Armee fordert.

1921: geboren Ilse Werner, Schauspielerin und Sängerin

1947: Die Exodus läuft aus dem Hafen von Sète mit Ziel Palästina aus. Das Schicksal ihrer Passagiere wird die internationale Meinung zugunsten der Gründung des Staates Israel maßgeblich beeinflussen.

1987: Laut den Vereinten Nationen überschreitet die Weltbevölkerung die 5.000.000.000-Marke.

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.