4. Juli/Heuert Kalenderblatt: Schlacht von Pressburg, Schwäbischer Bund, Belagerung von Belgrad, Ocatavia Piccolomini, Jesuitenorden, Lothar von Richthofen, NSDAP, Zentrumspartei, Bayerische Volkspartei, Progrom von Kielce, Jenny Wanda Barkmann,

907: In der Schlacht von Pressburg zieht Markgraf Luitpold von Bayern mit einem Heer gegen die Ungarn, verliert aber Schlacht und Leben.

1376: Der Schwäbische Städtebund wird gegründet. Ulm und 13 andere Reichsstädte wehren sich damit gegen adlige Herrschaft.

1456: Sultan Mehmed II. versucht in einem Blitzfeldzug das Königreich Ungarn zu unterwerfen. Er beginnt mit der Belagerung von Belgrad und seiner starken Grenzfestung.

1635: Dem in spanische Dienste getretenen General Octavio Piccolomini gelingt der Entsatz der Stadt Löwen in Flandern. Franzosen und Niederländer scheitern mit ihrer Belagerung und ziehen sich in das Gebiet um Roermond zurück.

1872: Der Jesuitenorden wird im Deutschen Reich verboten und erst wieder 1917 zugelassen.

1922: Der deutsche Kampfflieger des Ersten Weltkrieges, Lothar von Richthofen, stürzt mit einem Postflugzeug ab und verunglückt tödlich

1926: Der erste Parteitag der NSDAP findet in Weimar statt und die Hitler-Jugend wird gegründet.

1933: Die Zentrumspartei und die Bayerische Volkspartei beschließen ihre Selbstauflösung.

1943: Mysteriöser Flugzeugabsturz und Tod von Sikorski Władysław, Ministerpräsident der polnischen Exilregierung

1946: Beim Pogrom von Kielce kommt es zu einem der größten und bis heute nicht vollständig aufgeklärten antijudaistischen Ausschreitungen in Europa nach Ende des 2. Weltkriegs.

1946: ermordet: Jenny Wanda Barkmann, Aufseherin im KL Stutthof

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.