1. Juli/Heuet, Heuert, Heumond Kalenderblatt: Bauernkrieg, Welser, erste Tageszeitung, Georg Christoph Lichtenberg, Carl von Clausewitz, Louis Bonaparte, Ernst Litfaß, Norddeutscher Bund, Patentgesetz, Vertrag über Kolonien und Helgoland, SMS Panther, Schlacht an der Somme, General von Lettow-Vorbeck, Wolfsburg, El Alamein, Volkspolizei, Frankfurter Dokumente, BRD-DDR, deutsches Ehegesetz,

1526: Die Pinzgauer Aufständischen erleiden im Bauernkrieg bei Zell am See eine Niederlage gegen die Truppen des Schwäbischen Bundes.

1614: Die Handelsgesellschaft der Welser ist bankrott.

1650: Die erste Tageszeitung der Welt wird in Leipzig gedruckt

1742: Georg Christoph Lichtenberg, Deutscher Mathematiker,
erster deutscher Professor für Experimentalphysik
und genialer Aphorismen – Verfasser (fügt Moritz hinzu).
* 1. Juli 1742 in Ober-Ramstadt bei Darmstadt
† 24. Februar 1799 in Göttingen

1780: Carl von Clausewitz, Preußischer General,
Heeresreformer und Militärtheoretiker.
(mit 38 Jahren war er der jüngste General der preußischen Armee.)* 1. Juli 1780 in Burg bei Magdeburg
† 16. November 1831 in Breslau

1810: Louis Bonaparte entschließt sich, als König von Holland abzudanken. Er reagiert damit auf unüberbrückbare Differenzen mit seinem Bruder Napoléon Bonaparte, den französischen Kaiser, über den Fortbestand des Königreichs.

1855: In Berlin werden die ersten 100 Litfaßsäulen aufgestellt. Erfinder der Werbeeinrichtung war der Buchhändler, Drucker und Verleger Ernst Litfaß.

1867: Die Verfassung des Norddeutschen Bundes tritt in Kraft, in der Preußen eine dominierende Stellung einnimmt.

1877: Das deutsche Patentgesetz tritt in Kraft.

1890: Vertreter des Deutschen Reichs und Großbritanniens unterzeichnen in Berlin den Vertrag über die Kolonien und Helgoland

1911: Das nach Agadir beorderte deutsche Kriegsschiff SMS Panther löst die Zweite Marokkokrise mit Frankreich aus.

1916: Die Schlacht an der Somme beginnt. Es wird die verlustreichste Schlacht im gesamten Ersten Weltkrieg.

1919: Reichswehrtruppen unter General v. Lettow-Vorbeck besetzen Hamburg, um eine bolschewistische Revolte zu verhindern.

1938: Wolfsburg wird als Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben gegründet.

1942: Die Erste Schlacht von El Alamein während des Afrikafeldzugs des Zweiten Weltkriegs zwischen dem deutsch-italienischen Afrikakorps, befehligt von Generalfeldmarschall Erwin Rommel, und der 8. Britischen Armee unter Claude Auchinleck beginnt.

1945: Die Volkspolizei wird in der sowjetischen Besatzungszone eingeführt.

1948: Als Ergebnis der Londoner Sechsmächtekonferenz übergeben die Vertreter der westlichen alliierten Besatzungsmächte den westdeutschen Ministerpräsidenten in Frankfurt am Main die Frankfurter Dokumente. Sie bilden eine Arbeitsgrundlage für das spätere Grundgesetz und damit für die Gründung der Bundesrepublik Deutschland.

1961: Der Ehrenhain der Panzerdivisionen der Wehrmacht im Munster-Lager wird von der Panzertruppenschule der Bundeswehr eingeweiht. Als Ehrengast kommt Generalfeldmarschall von Manstein.

1990: Der Vertrag zwischen der BRD und der DDR über die  Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion tritt in Kraft.

1998: Das deutsche Ehegesetz wird aufgehoben. Die Bestimmungen über die Eheschließung stehen seitdem wieder im Bürgerlichen Gesetzbuch, aus dem die Nationalsozialisten sie 1938 herausgelöst hatten.

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.