27. Juni/Brachet Kalenderblatt: Schlacht bei Stuhm, Friedrich August I., Österreichischer Erbfolgekrieg, Friedrich Silcher,Napoleon, Josef Wenzel Radetzky, Deutscher Krieg, Karl Almenröder, RAF

1629: In der Schlacht bei Stuhm verlieren im Dreißigjährigen Krieg die Schweden gegen polnische und kaiserliche Truppen.

1697: Der zum katholischen Glauben konvertierte sächsische Kurfürst Friedrich August I. wird als August II. zum König von Polen gewählt.

1743: Im Österreichischen Erbfolgekrieg besiegen in der Schlacht bei Dettingen die verbündeten Österreicher und Briten die Franzosen.

1789: geboren Friedrich Silcher, deutscher Komponist und Schöpfer der Melodie des Liedes „Ich hatt‘ einen Kameraden

1801: Ein Teil der französischen Truppen, die mit Napoléon Bonapartes Expedition nach Ägypten gekommen sind, kapituliert unter General Augustin-Daniel Belliard in Kairo gegenüber osmanischen Einheiten. Der andere Teil hält vorerst die Hafenstadt Alexandria.

1857: Nach 72 Dienstjahren wird der österreichische Feldmarschall Josef Wenzel Radetzky von Radetz im Alter von 90 Jahren in den Ruhestand versetzt.

1866: Deutscher Krieg – In der Schlacht bei Langensalza gewinnt das Königreich Hannover gegen Preußen, kann diesen Sieg jedoch nicht ausnutzen.

1917: gestorben Karl Almenröder, deutscher Pilot im Ersten Weltkrieg

1993: Bei einem GSG-9-Einsatz in Bad Kleinen zur Festnahme der RAF-Mitglieder Wolfgang Grams und Birgit Hogefeld gelingt nur die Festnahme von Hogefeld. Grams und der Polizist Michael Newrzella kommen dabei ums Leben.

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.