23. Juni/Brachet Kalenderblatt: Grafschaft Flandern, Deutscher Bauernkrieg, Achtzigjähriger Krieg, Frieden von Wien, Siebenjähriger Krieg, Schlacht bei Landeshut, Rudolf Diesel, Isonzoschlacht, Verdun, Adelstitel, Südtirol, Deutsche Reichsbahn, Beistandsabkommen mit der Sowjetunion, Berliner Blockade, Währungsreform, Antibabypille, Potsdamer Garnisonskirche,

1305: Im Vertrag von Athis-sur-Orge wird die Grafschaft Flandern als französisches Lehen unabhängig, muss aber die Städte Lille, Douai und Béthune der französischen Krone überlassen und eine jährliche Entschädigungszahlung erbringen.

1524: In der Zeit des Deutschen Bauernkriegs findet im Wutachtal bei Stühlingen eine erste Erhebung von Bauern statt.

1585: Im Achtzigjährigen Krieg kommt es zur Schlacht bei Amerongen in der Provinz Utrecht. Graf Adolf von Neuenahr scheitert mit seiner aus Niederländern und deutschen Söldnern bestehenden Truppe beim Versuch, das Marodieren spanischer Einheiten zu stoppen.

1606: Der Frieden von Wien beendet einen mehrmonatigen, gegen die Habsburger gerichteten Aufstand in Oberungarn. Erzherzog Matthias von Österreich erkennt darin den Anführer Stephan Bocskai als Fürst Siebenbürgens an und gewährt Calvinisten und Lutheranern in Oberungarn Religionsfreiheit.

1758: In der Schlacht bei Krefeld während des Siebenjährigen Krieges besiegen die Preußen unter Prinz Ferdinand von Braunschweig ein überlegenes französisches Heer unter der Führung des Grafen von Clermont.

1760: Im Siebenjährigen Krieg besiegt in der Schlacht bei Landeshut die österreichische die preußische Armee. Der preußische Heerführer Heinrich August de la Motte Fouqué ist prominentester Gefangener.

1893: Rudolf Diesel erhält ein Patent auf „Arbeitsverfahren und Ausführungsart für Verbrennungskraftmaschinen“, heute bekannt als Dieselmotor.

1915: Die Erste Isonzoschlacht während des Ersten Weltkriegs beginnt.

1916: In der Schlacht um Verdun erstürmen deutsche Truppen das Zwischenwerk Thiaumont.

1920: Die Adelstitel sind in Deutschland nur noch Namensbestandteile

1939: Das Deutsche Reich und Italien vereinbaren die Übersiedlung der deutschsprachigen Bevölkerung Südtirols.

1939: Auf der Strecke HamburgBerlin erreicht ein neuer Schnelltriebwagen der Deutschen Reichsbahn 215 km/h.

1941: Großbritannien. Unterzeichnung des Beistandsabkommens mit der UdSSR und den USA.

1944: Eduard Dietl , Deutscher Generaloberst. * 21. Juli 1890 in Bad Aibling † 23. Juni 1944 nahe Waldbach in der Steiermark

1948: In der Nacht vom 23. auf den 24. Juni beginnt die Berliner Blockade durch die Sowjetunion.

1948: Währungsreform: In der Sowjetischen Besatzungszone wird eine eigene Währung eingeführt.

1960: In den Vereinigten Staaten wird Enovid als Verhütungsmittel und damit als weltweit erste Antibabypille zugelassen.

1968: Die Potsdamer Garnisonkirche wird auf Anweisung des Kommunisten Walter Ulbricht gesprengt

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.