Woanders gelesen: Mattis: Angriffe auf syrische Kräfte waren ‘Selbstverteidigung’

Sagt, dass die Vereinigten Staaten von Amerika weiterhin Soldaten in Syrien schützen werden

Jason Ditz

Als er über eine Reihe von Angriffen der Vereinigten Staaten von Amerika auf pro-Regierungskräfte in Syrien in letzter Zeit sprach, beharrte Verteidigungsminister James Mattis darauf, dass die Angriffe einfach „Selbstverteidigung” waren, mit dem Ziel, Bodentruppen der Vereinigten Staaten von Amerika innerhalb Syriens zu schützen, und dass die Vereinigten Staaten von Amerika das weiterhin machen werden.

Die Vereinigten Staaten von Amerika haben mehrfach Angriffe unternommen, die meisten gegen schiitische Milizen in der Provinz Daraa im Süden Syriens, die sie beschuldigten, zu nahe an eine Basis gekommen zu sein, die von den Rebellen in al-Tanf gehalten wird und auf der auch einige US-Kräfte im Einsatz sind. Die Milizen haben hauptsächlich gegen al-Qaeda und ISIS in der Region gekämpft, aber die Vereinigten Staaten von Amerika bleiben dabei, dass sie eine Gefahr für amerikanische Bodentruppen darstellten.

Die syrische Regierung hat bereits auf diese Behauptung reagiert und bemerkt, dass die US-Soldaten fürs erste niemals nach Syrien eingeladen wurden und nicht das Recht haben, diese Basis zu halten, von Angriffen auf anti-ISIS-Kräfte, die der Basis zu nahe kommen, gar nicht zu reden. Sie beschuldigte die Vereinigten Staaten von Amerika, die Angriffe zu benutzen, um zu verhindern, dass ISIS gegenüber der Regierung an Boden verliert.

Die Behauptungen, dass die Vereinigten Staaten von Amerika nur defensiv reagieren, klingen auf jeden Fall unglaubwürdig, da das Pentagon in den letzten Wochen offen bestätigt hat, dass die Vereinigten Staaten von Amerika ihre Truppenstärke im Süden Syriens ausdrücklich erhöht haben, um gegen die schiitischen Milizen zu kämpfen.

http://antikrieg.com/aktuell/2017_06_14_mattis.htm

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Ausland, USA, Woanders gelesen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.