3. Juni/Brachet Kalenderblatt: Erster Kreuzzug, Regensburger Vertrag, Schweizer Bauernkrieg, Folterverbot, Erster Opiumkrieg, Elsass und Lothringen, Nord-Ostsee-Kanal, Büssing, Partisanenkrieg, Teilung Indiens, Friedliche Koexistenz,

1098: Das Heer des ersten Kreuzzugs erobert Antiochia.

1353: Im Regensburger Vertrag wird Niederbayern in die Herzogtümer Bayern-Landshut und Straubing-Holland geteilt.

1653: Schweizer Bauernkrieg – Der Heerzug der Bauern nach Zürich endet mit dem Gefecht bei Wohlenschwil, das die Zürcher in Brand stecken. Der Aufstand bricht zusammen.

1740: Preußens Herrscher Friedrich der Große verbietet das Foltern, ausgenommen bei Hochverrat, Landesverrat und schweren Mordtaten mit prominenten Opfern.

1839: Der chinesische Sonderkommissar Lin Zexu lässt 20.000 Kisten britischen Opiums vernichten und löst damit den 1. Opiumkrieg aus. In Taiwan wird jährlich zur Erinnerung ein „Anti-Rauch-Tag“ begangen.

1871: Der Deutsche Reichstag stimmt der Wiederveinigung von Elsass und Lothringen mit dem Reich zu.

1887: Der deutsche Kaiser Wilhelm I. legt bei Kiel-Holtenau den Grundstein für den Nord-Ostsee-Kanal.

1904: Die Firma Büssing eröffnet eine der ersten Omnibuslinien in Deutschland auf der Strecke BraunschweigWendeburg

1941: Stalin ruft in einer Rundfunkansprache „alle Völker“ der Sowjetunion zum völkerrechtswidrigen Partisanenkrieg auf.

1947: Der britische Vizekönig Mountbatten gibt den Plan zur Teilung Indiens bekannt, die mit der Gründung Pakistans zwei Monate später vollzogen wird.

1961: Friedliche Koexistenz: US-Präsident John F. Kennedy und der sowjetische Staatschef Nikita Chruschtschow treffen sich in Wien zu Gesprächen.

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.