Woanders gelesen: Zur Erinnerung: dieses Bild sagt mehr als 1000 verlogene „Berichte“ in den Medien des Westens

„Washington entzündete den Bürgerkrieg in Syrien, indem es Anti-Regierungskräfte aus dem Libanon und aus Jordanien ins Land einschleuste. Im Lauf der letzten fünf Jahre haben die Vereinigten Staaten von Amerika gemeinsam mit Israel, Frankreich, Britannien und Saudiarabien die syrischen Anti-Assad-Rebellen bewaffnet, finanziert und geleitet. Die Saudis hetzten ihre geheime Waffe gegen Damaskus – die syrisch-irakische Bewegung des Islamischen Staates.Das Ziel des Westens in Syrien war der Sturz der Regierung, weil diese so eng verbündet ist mit dem Iran, der Hezbollah des Libanon und Russland. Präsident Bashar Assads säkulare Regierung in Damaskus schafft es gerade, die Rebellen und Mobs fanatischer Jihadisten abzuhalten, die von den Saudis und Washington geschickt werden – welches vorgibt, den Islamischen Staat zu bekämpfen. In Wirklichkeit ist der Islamische Staat, oder IS, ein geheimer Alliierter Amerikas.“

aus Eric Margolis – Die russische Maus bedroht den amerikanischen Elefanten

Die Vereinigten Staaten von Amerika, ISIS und Syrien für Anfänger
sott.net
Image
http://antikrieg.com/aktuell/2017_05_22_dievereinigten.htm
Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Ausland, Russland, USA, Woanders gelesen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
%d Bloggern gefällt das: