23. Mai/Weidemond Kalenderblatt: Salier, Burgund, Hans Müller, Achtzigjähriger Krieg, Prager Fenstersturz, Ferdinand Lassalle, Isonzoschlachten, Annaberg, Dortmund, deutsche Reichsregierung, Grundgesetz,

1125: gestorben Heinrich V., Deutscher Kaiser. Das Geschlecht der Salier erlischt.

1493: Der Habsburger Maximilian I. erhält im Vertrag von Senlis vom französischen König Karl VIII. die Herrschaft über die Freigrafschaft Burgund ohne die Picardie und ohne Herzogtum Burgund. Damit wird der zwischen beiden Parteien lange umstrittenen Besitz des Hauses Burgund, das 1477 mit Karl dem Kühnen ausgestorben ist, geregelt.

1525: Einem Bauernheer unter Hans Müller gelingt es im Deutschen Bauernkrieg, die Stadt Freiburg im Breisgau einzunehmen, wo der Stadtrat genötigt wird, der sogenannten „christlichen Vereinigung“ der Bauern beizutreten.

1568: Mit der Schlacht von Heiligerlee beginnt der Achtzigjährige Krieg, der Freiheitskampf der Niederlande gegen die spanische Herrschaft. Die Niederlande unter Ludwig von Nassau besiegen die Armee des Statthalters von Spanien, Johann von Ligne, der in der Schlacht ums Leben kommt.

1618: Knapp 200 Vertreter der protestantischen Stände unter der Führung von Heinrich Matthias von Thurn, Albrecht Jan Smiřický von Smiřice, Joachim Andreas von Schlick und Leonhard Colonna von Fels ziehen auf die Prager Burg und werfen nach einer improvisierten „Gerichtsverhandlung“ die in der Hofkanzlei anwesenden kaiserlichen Statthalter Jaroslav Borsita Graf von Martinitz und Wilhelm Slavata sowie den Schreiber Philip Fabricius aus einem Fenster in 17 Metern Höhe. Der zweite Prager Fenstersturz markiert den Beginn des Ständeaufstands in Böhmen und führt in der Folge zum Dreißigjährigen Krieg.

1863: Ferdinand Lassalle gründet in Leipzig gemeinsam mit Abgesandten aus Leipzig, Hamburg, Harburg, Köln, Düsseldorf, Elberfeld, Barmen, Solingen, Frankfurt am Main, Mainz und Dresden den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein (ADAV), Ursprung der heutigen SPD.

1915: Italien erklärt in Folge des Londoner Vertrages, mit dem der Dreibund de jure aufgelöst wird, Österreich-Ungarn den Krieg. Damit beginnt der Gebirgskrieg mit zwölf Isonzoschlachten im Ersten Weltkrieg.

1921: Deutsche Freikorps erobern die stärkste Befestigung Polens in Oberschlesien, den Annaberg.

1943: In der Nacht fliegen britische Bomber einen schweren Bombenangriff auf Dortmund.

1945: Die deutsche Reichsregierung wird von den Alliierten unter Mißachtung des Völkerrechts abgesetzt und verhaftet.

1949: Der Parlamentarische Rat verkündet das deutsche Grundgesetz. Es gilt vorläufig nur für die als Trizone bekannte Westzone mit Ausnahme des Saarlands.

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.