Kalenderblatt 10. Mai/Weidemond : Französische Revolution, Italienfeldzug, Deutscher Zollverein,Iserlohner Aufstand, Vorfrieden von Versailles, Vertrag von Berlin, August Horch, J. Edgar Hoover, Austrofaschismus, Deutsche Arbeitsfront, Fall Gelb, Winston Churchill, Island, Rudolf Heß, Bonn, Karl-Marx-Stadt,

1794: Élisabeth Philippine Marie Hélène de Bourbon, die jüngere Schwester von Ludwig XVI., wird während der Französischen Revolution nur 7 Tage nach Vollendung ihres 30. Geburtstages vom Revolutionstribunal in Paris zum Tode verurteilt und am gleichen Tag hingerichtet.

1796: Die französische Armee unter Napoléon Bonaparte siegt während des Italienfeldzuges in der Schlacht von Lodi über österreichische Truppen, nachdem es ihm gelungen ist, Piemont-Sardinien am 28. April zu einem Waffenstillstand zu zwingen.

1833: Auf Anregung von Preußen gründen die Kleinstaaten Sachsen-Weimar-Eisenach, Sachsen-Meiningen, Sachsen-Altenburg, Sachsen-Coburg-Gotha, Schwarzburg-Rudolstadt, Schwarzburg-Sondershausen, Reuß-Greiz, Reuß-Schleiz und Reuß-Ebersdorf den Zoll- und Handelsverein der Thüringischen Staaten, der am nächsten Tag geschlossen dem im März gegründeten Deutschen Zollverein beitritt. Wirksam werden beide Zollverbünde mit dem 1. Januar 1834.

1849: Nach Beginn der Reichsverfassungskampagne meutern in Hagen Landwehreinheiten, die befürchten, gegen die Revolutionäre in Baden eingesetzt zu werden, und ziehen unter der Führung von Caspar Butz nach Iserlohn. Der Iserlohner Aufstand wird nach nur einer Woche niedergeschlagen.

1871: Der auf dem Vorfrieden von Versailles vom 26. Februar basierende Friede von Frankfurt beendet den Deutsch-Französischen Krieg. Frankreich muss das Elsass und Teile Lothringens abtreten. Sie kommen als Reichsland Elsaß-Lothringen an das Deutsche Kaiserreich zurück.

1877: Nach dem Beginn des russisch-türkischen Kriegs erklärt Rumänien unter Carol I. seine Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich. Diese wird ein Jahr später durch den Vertrag von Berlin anerkannt.

1904: Der deutsche Automobilhersteller August Horch übersiedelt mit seinem 1899 gegründeten Unternehmen A. Horch & Cie. von Reichenbach im Vogtland nach Zwickau.

1924: J. Edgar Hoover wird Chef des von ihm initiierten Federal Bureau of Investigation (FBI), einer US-amerikanischen Bundesbehörde zur Bekämpfung von Verbrechen, im Zuge derer Staatsgrenzen überschritten werden. Er behält das Amt des Direktors 48 Jahre lang bis zu seinem Tod.

1933: Die austrofaschistische Regierung unter Engelbert Dollfuß verordnet die Aussetzung aller Wahlen auf Bundes-, Landes- und Gemeindeebene und festigt damit den Ständestaat in Österreich.

1933: Die Nationalsozialisten gründen die Deutsche Arbeitsfront als Einheitsverband der Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

1940: Der Westfeldzug (Fall Gelb) der Deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg beginnt nach der Ankunft Adolf Hitlers im FührerhauptquartierFelsennest“ in Rodert, Bad Münstereifel, mit dem Einmarsch in die Staaten Niederlande, Belgien und Luxemburg.

1940: Neville Chamberlain tritt als Premierminister Großbritanniens zurück. Sein Nachfolger Winston Churchill bildet ein Kriegskoalitionskabinett mit allen Parteien.

1940: Britische Truppen landen in Reykjavík und besetzen das neutrale Island, um einer befürchteten Invasion durch das Deutsche Reich zuvorzukommen.

1941: Der stellvertretende Parteichef der NSDAP, Rudolf Heß, springt über Schottland mit dem Fallschirm ab in der Hoffnung, mit England Frieden zu schließen und einen Weltkrieg verhindern zu können.

1949: Der Parlamentarische Rat entscheidet sich mit knapper Mehrheit von 33:29 Stimmen für Bonn als provisorische Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland.

1953: Die Stadt Chemnitz in Sachsen wird in Karl-Marx-Stadt umbenannt und auch der DDR-Bezirk erhält den neuen Namen.

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kalenderblatt 10. Mai/Weidemond : Französische Revolution, Italienfeldzug, Deutscher Zollverein,Iserlohner Aufstand, Vorfrieden von Versailles, Vertrag von Berlin, August Horch, J. Edgar Hoover, Austrofaschismus, Deutsche Arbeitsfront, Fall Gelb, Winston Churchill, Island, Rudolf Heß, Bonn, Karl-Marx-Stadt,

  1. Pingback: GeheimAkte Rudolf Heß : Der Wahrheit auf der Spur | BildReservat der DenkmalnachBilder

Kommentare sind geschlossen.