Woanders gelesen: Russland bestreitet Aufmärsche nahe Nordkorea

Spekulation um unmittelbar bevorstehenden Atomtest nimmt zu

Jason Ditz

Südkorea hat angekündigt, dass es heute sein Militär in den Alarmzustand versetzt, wobei es „außergewöhnlich starke Provokationen“ seitens Nordkorea anführt und zunehmende Spekulationen, dass der Feiertag am Dienstag zum Anlass für einen nordkoreanischen Atomtest genommen werden könnte.

Die Angst vor einem neuen Atomtest beruht hauptsächlich auf Spekulationen, dass die Trump-Administration auf jeden derartigen Test militärisch reagieren wird. Nordkorea hat massive Vergeltung für jeden Angriff der Vereinigten Staaten von Amerika angekündigt, und ein solcher Krieg würde Südkorea schnell direkt in die Feuerlinie bringen.

Sowohl Russland als auch China haben sich sehr besorgt bezüglich eines Angriffs der Vereinigten Staaten von Amerika geäußert, und beide würden wahrscheinlich mit massiven Zahlen von Flüchtlingen belastet, falls ein Kampf ausbricht. Laut Berichten hat Russland seine militärischen Kräfte entlang der Grenze aufgestockt.

Russische Regierungsvertreter bestreiten, dass die Aufstockung mit einem möglichen Krieg zu tun hat, und sagen, dass es sich nur um die normalen geplanten Manöver handelt und die Grenztruppen von Übungen in einem anderen Teil der Region zurückkehren.

Das ist natürlich möglich, doch das Timing der Truppen, die an der Grenze auftauchen, ist besonders bemerkenswert, und Russland hat eindeutig jede Menge von Gründen, für einen möglichen Krieg der Vereinigten Staaten von Amerika direkt vor seiner Grenze gerüstet zu sein. Das Dementi ist vielleicht einfach ein Versuch, den Ernst der Situation herunterzuspielen.

http://antikrieg.com/aktuell/2017_04_22_suedkorea.htm

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Ausland, Russland, USA, Woanders gelesen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.