Woanders gelesen: Schwere Ausschreitungen in der schwedischen Hauptstadt Stockholm

Es ist wie ein Schlag ins Gesicht für die Mainstream-Medien und Etablierten. Nur zwei Tage nachdem sich ein großer Teil der Öffentlichkeit über Äußerungen Donald Trumps, in denen er auf die explosive Situation in Schweden hinwies, lustig machte, brechen in einem Migrantenviertel in der Hauptstadt Stockholm schwere Unruhen aus.

Wie Info-Direkt berichtete, war das Netz am Wochenende voll mit hämischen Bemerkungen bezüglich einer Rede Donald Trumps, in der er auf das explosive Potential der multikulturellen Gesellschaft in Europa, darunter auch in Schweden hinwies. Das offizielle Schweden reagierte erbost und wies jegliche Kritik an seiner Einwanderungspolitik zurück. Zahlreiche Medien unterstellten dem US-Präsidenten in bester „Fake-News“-Manier sogar, er hätte einen Terroranschlag in Schweden erfunden.

weiterlesen unter: info-direkt.eu/2017/02/22/10338/

Hier gefunden: http://unser-mitteleuropa.com/2017/02/22/schwere-ausschreitungen-in-der-schwedischen-hauptstadt-stockholm/

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Ausland, Deutschland, EU, Gesellschaft, Zuwanderung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.