9. Februar/Hornung Kalenderblatt: Investiturstreit, Anna von Schweidnitz, Täuferreich, Zweiter Koalitionskrieg, Leopold von Bayern, Lola Montez, Ernst von Raben, Mittelmächte, Karl Valentin, DDR, Massenvernichtungswaffen im Irak

1111: In Sutri führen König Heinrich V. und Papst Paschalis II. geheime Verhandlungen zur Beendigung des Investiturstreits. Beide einigen sich auf die iuramentum Sutrinum genannte radikale Lösung. Ihre Bekanntgabe bei der Kaiserkrönung in Rom am 12. Februar löst schwere Tumulte und Gewaltausbrüche aus, die zum Abbruch der Krönung führen.

1354: Böhmens Königin Anna von Schweidnitz wird als Gattin Karls IV. in Aachen zur deutschen Königin gekrönt.

1534: In Münster wird von Wiedertäufern unter Jan van Leiden unter Mitarbeit von Jan Matthys das Täuferreich errichtet.

1801: Der Friede von Lunéville zwischen Frankreich und Österreich beendet den Krieg der zweiten Koalition. Frankreich erhält die von ihm beanspruchten linksrheinischen Gebiete. Österreich muss außerdem drei französische Tochterrepubliken, die Batavische, die Helvetische und die Ligurische Republik anerkennen.

1846: geboren Leopold von Bayern, deutscher Generalfeldmarschall

1848: Wegen Handgreiflichkeiten zwischen der Bevölkerung und der studentischen Leibgarde seiner Konkubine Lola Montez verfügt der bayerische König Ludwig I. die sofortige Schließung der Universität München und fordert alle Studenten zum Verlassen der Stadt auf. Dies löst tags darauf starke Proteste in der Stadt aus.

1916: Ernst von Raben kapituliert nach der Verteidigung der Bergfestung Mora in der deutschen Kolonie Kamerun

1918: Die Mittelmächte schließen zur Beendigung des Krieges im Osten einen separaten Friedensvertrag mit der Ukraine.

1948: gestorben Karl Valentin, bayerischer Komiker, Kabarettist, Autor und Filmproduzent

1973: Großbritannien und Frankreich nehmen diplomatische Beziehungen zur DDR auf.

2004: In einem Interview mit dem Fernsehsender NBC gibt US-Präsident George W. Bush zum ersten Mal zu, dass Zweifel an Geheimdienstberichten über Massenvernichtungswaffen im Irak gerechtfertigt sind. Der Irakkrieg sei trotz dieser nun fragwürdigen Begründung nötig gewesen.

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.