18. Januar/Hartung Kalenderblatt: Odilo, Gustav Adolf, Schwedisch-Brandenburgischer Krieg, Friedrich I., Wilhelm I., NVA, CDU-Spendenaffäre, Edmund Stoiber,

748: gestorben Odilo, Herrscher des Stammesherzogtums Bayern

1629: Der schwedische Reichstag billigt einen Kriegseintritt des von König Gustav II. Adolf regierten Landes im Dreißigjährigen Krieg gegen die Heere des Kaisers Ferdinand II. in Deutschland.

1678: Auf Rügen findet die Schlacht von Warksow während des Schwedisch-Brandenburgischen Krieges statt. Die Schweden erobern die von den Dänen eingenommene Insel gegen ein dänisch-brandenburgisches Heer zurück. Doch acht Monate später ist in einem neuen Kampf die Gegenseite erfolgreich.

1701: Friedrich III., Kurfürst von Brandenburg, lässt sich in Königsberg zum König in Preußen krönen.

1871: Wilhelm I. von Preußen wird nach dem Triumph im Deutsch-Französischen Krieg im Spiegelsaal des Schlosses von Versailles zum deutschen Kaiser proklamiert und damit das Deutsche Reich gegründet.

1956: Die DDR beschließt die Gründung der NVA

2000: Auf Aufforderung der Partei tritt der frühere deutsche Bundeskanzler Helmut Kohl wegen der CDU-Spendenaffäre als Ehrenvorsitzender der CDU zurück.

2007: Der bayerische Ministerpräsident und Vorsitzende der CSU, Edmund Stoiber, verkündet seinen Rücktritt von allen politischen Ämtern.

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.