Zum Kalenderblatt 29. Dezember/Julmond: Jameson Raid – Hans Grimm „Volk ohne Raum“

Eine Buchempfehlung zum Thema Burenkrieg, Ursachen des ersten Weltkrieges und deutsche Kolonisation in Afrika.

Der nationalliberale Schriftsteller Hans Grimm beschreibt in seinem Buch „Volk ohne Raum“, das Leben im engen Deutschland, am Ende des 19. Jahrhunderts. Die Gründe für die Auswanderung Deutscher nach Afrika, das Leben von Auswanderern.
Hans Grimm arbeitete in England und wanderte nach Südafrika aus. Er erlebte das auch, von dem er schrieb.
In diesem Buch behandelt er auch den „Jameson Raid“ und sieht ihn als Ankündigung des großen europäischen Völkerkampfes.

Das Buch, wie auch die anderen Bücher von Hans Grimm, sind derzeit leider nur im Antiquariat erhältlich. Dafür allerdings sehr gut erhalten, teilweise sogar ungelesene Lagerexemplare, für wenig Geld. Ein Autor, der nicht vergessen werden darf.

http://www.abebooks.de/servlet/SearchResults?sts=t&tn=volk+ohne+raum&x=0&y=0

Hier der Verweis zum Runterladen und Reinlesen:

http://archive.org/details/Grimm-Hans-Volk-ohne-Raum

Advertisements

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.