Britische Militärübung in Jordanien als Simulation eines Krieges gegen Russland

Die britische Armee wird 1.600 Soldaten nach Jordanien entsenden. Dort sollen sie an militärischen Übungen teilnehmen, die als Probelauf für eine ‚Konfrontation‘ der NATO-Mitgliedstaaten mit Russland angesehen werden. Die Britische Armee dementiert den Zusammenhang mit einem möglichen Angriff der sunnitischen Allianz auf Syrien. Der Pentagon kündigt zudem eine drastische Erhöhung der Mittel gegen Russland an.

 

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter EU, Russland, Video abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.