Anzeige wegen Verdachts auf Hochverrat gegen Merkel und Co.

Gegen Merkel und Kumpane wurde Anzeige wegen des Verdachts auf Hochverrat gestellt. Folgt dem unten angeführten Verweis und ihr kommt zur Anzeige, die dem Generalbundesanwalt zugestellt wurde.

Was dabei herauskommt, steht sicherlich nicht in Sternen. Sehr wahrscheinlich wird die Sache abgeschmettert. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. So einfach ist dies in der Bunten Republik Doitscheland.

Wie aber die Gegner der deutschen Völker auf allen Kanälen und Ebenen agieren, so müssen auch wir, die Angehörigen der deutschen Völker und Stämme, die uns zur Verfügung stehenden Mittel anwenden, um der Propagandaflut einigermaßen etwas entgegensetzen zu können.

Eines zeigt sich bei diesen ungeheuerlichen Vorgängen, das ist die seltene Einmütigkeit einer großen Zahl an deutschen Menschen über Parteigrenzen hinweg.
Lasst die Parteien und ihre Parteilichkeit fahren dahin, lösen wir die Probleme und Aufgaben die uns das Leben stellt.
Parteien, Weltanschauungen etc. trennen und sind letztendlich doch nur Privatsache, private Meinungen die für einen selbst gelten mögen, die man aber nicht auf den Rest des Volkes oder gar der Menschheit (wie es die Internationalisten tun) übertragen und anwenden darf.

Nun aber zur Anzeige:

Der Verdacht auf Hochverrat

Hier der entsprechende Paragraph im Wortlaut:

Hochverrat gegen den Bund

(1) Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt

1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder
2. die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern,

wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

(2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.

http://dejure.org/gesetze/StGB/81.html

Die Information über den Vorgang stammt von Lutz Radtke.

 

Über Gerhard Bauer

Mittsechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler, nun wird taktisch entschieden. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Woanders gelesen, Zuwanderung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Anzeige wegen Verdachts auf Hochverrat gegen Merkel und Co.

  1. Pingback: Machtmißbrauch bis hin zum Hoch- und evtl. auch Landesverrat durch die demokratische Führungselite unseres Staates | Deutsche Ecke

Kommentare sind geschlossen.