Zum Kalenderblatt 16. Juli/Heuet: Der Rest ist Österreich – Vertrag von St. Germain

Am 10. September 1919 unterzeichneten Österreich und die Alliierten den Vertrag von St. Germain, der die Auflösung Österreich-Ungarns regelte und die politischen Bedingungen für die neue Republik festhielt. Aus dem Vielvölkerstaat wurde nach dem Ersten Weltkrieg somit ein Rumpfstaat mit 6,5 Millionen Einwohnern – in der damaligen öffentlichen Meinung kaum lebensfähig.

 

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Video | Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Video abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Zum Kalenderblatt 16. Juli/Heuet: Der Rest ist Österreich – Vertrag von St. Germain

  1. DER FABRIKANT schreibt:

    Hat dies auf KONSTRUKT FABRIK rebloggt.

  2. Pingback: Zum Kalenderblatt heute: Der Rest ist Österreich – Vertrag von St. Germain | rundertischdgf

Kommentare sind geschlossen.