Hávamál – Die Raben Wodans

Es sitzen zwei Raben auf Wodans Schultern und sagen ihm alle Zeitung ins Ohr, die sie sehen und hören. So heißen sie: Gedank und Gedenk. Er sendet sie in der Morgendämmerung aus in alle Welten zu fliegen und gegen Mittag kehren sie zurück und so wird er vieler Dinge gewahr. Die Menschen nennen ihn darum den Rabengott. Davon wird gesagt:

Gedank und Gedenk umfliegen die Flur
des Midgards der Menschen tagtäglich;
Gedank, befürcht ich, einst fliegt nicht zurück,
noch banger gedenk ich Gedenkens.

Über Gerhard Bauer

Mittsechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler, nun wird taktisch entschieden. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, Hávamál - Sprüche des Hohen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.