Zum CSU-Filz

Dieses Wort macht ja gerade mal wieder die Runde.
Ich wollte, der Filz wäre noch dichter und stärker, die CSU würde sich mehr um Bayern und seine Interessen kümmern, als dies bisher der Fall war, früher war dies durchaus der Fall.
Filz bedeutet Wärme, Geborgenheit, Schutz vor den Unbilden des Wetters.
Das sind ja alles gute Eigenschaften. Eine gewisse Dichte muss vorhanden sein, der Stoff wird undurchdringlich und ist nahezu unauflöslich miteinander verbunden.
In diesem Sinne hätte ich gerne einen bayrischen Filz, in dem sich Filzläuse schwer tun sich einzunisten.

Filz kann auch nur entstehen, wenn eine gewisse Masse zur Verfügung steht, in Bayern war diese Masse recht groß, die CSU konnte sich verfilzen, da sie in der Breite verankert war. Grundsätzlich sehe ich das positiv. So kamen in der CSU nicht nur Schwätzer nach oben, wie dies in anderen Parteien üblich ist, sondern viele Leute standen im wirklichen Leben und war gut angesehen.

Dieser Filz dem es nun endgültig an den Kragen gehen soll, ist auch ein Stück bayrische Kultur. Wir stehen zusammen und die CSU hätte keinerlei Probleme, wären wir Bayern weitestgehend unter uns. Lassen wir mal das bundesrepublikanische Spiel außen vor.

Die CSU ist Ausdruck dessen, wie die Bayern zusammenstehen würden, würden sie nicht auch innerhalb ihres Landes immer mehr bundesrepublikanisert und weiter internationalisiert.
Die CSU kann man politisch angreifen, kein Problem, was die CSU allerdings auch verkörpert und das stinkt den anderen, das ist das Zusammengehörigkeitsgefühl, das diese Partei lange Zeit ausdrückte und leider immer mehr zerbröckelt.

In diesem Sinne, für mehr Filz, mehr Zusammenhalt, mehr aus einem Guss sein. Keine Chance für Filzläuse.

Ach ja, noch was, um sich zu verfilzen, braucht es eine gewisse Masse, das dürfte bei anderen Parteien in Bayern schon etwas schwierig, mangels Masse.

PS: Lieber einen CSU-Filz, als eine bunte Flickerljacke.

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Bayern, CSU abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.