Heinz Buschkowsky (SPD): „In den Kitas wird der Staatsbürger von Morgen geschmiedet.“

Familienschutz diskutierte bei Maybrit Illner:

Kinder brauchen Bindung vs. staatliche Lufthoheit über Wickelkinder

Vergangenen Donnerstag war ich als Gast in der ZDF-Talksendung Maybrit Illner, wo unter dem Titel „Kinder in die Krippe – Frauen in die Produktion“ über Betreuungsgeld und Krippenausbau diskutiert wurde. Neben Familienministerin Dr. Kristina Schröder habe ich das Betreuungsgeld und die familiäre Kleinkindbetreuung verteidigt gegen die Krippen-Idylle von Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt, Heinz Buschkowsky (SPD) und der Journalistin Barbara Hahlweg: „Das Betreuungsgeld soll den Kindern die wichtige Zeit der Bindung an die Eltern ermöglichen, in der das Urvertrauen entsteht. Kinder bis zu zwei Jahren brauchen keine Bildung, sie brauchen Bindung.“

Falls Sie die Sendung nachträglich noch gern sehen möchten: Video zur Illner-Sendung „Kinder in der Krippe – Mütter in die Produkion“ vom 22.11.2012.

Und hier finden Sie ausgewählte Presseartikel zur Sendung:

Entlarvend offen zeigte sich Berlins wohl bekanntester Bezirksbürgermeister, Heinz Buschkowsky (SPD), der in einer Kita-Pflicht ab dem ersten Lebensjahr das Allheilmittel für alle sozialen Probleme sieht. Der SPD-Politiker wörtlich: „In den Kitas wird der Staatsbürger von Morgen geschmiedet.“

Es geht also weiterhin um die staatliche Lufthoheit über den Kinderbetten! Ganz aktuell erfährt dieses Ansinnen Unterstützung von einer Initiative verschiedener Organisationen, sogenannte „Kinderrechte“ in das Grundgesetz aufzunehmen. Diese Forderung ist, bei Licht betrachtet, nicht nur überflüssig, sondern sehr gefährlich. Denn sie zielt darauf, dem Staat bei der Erziehung der Kinder mindestens die gleichen Rechte einzuräumen, wie den Eltern. Der Staat könnte dann ungehindert den Eltern in ihre Erziehung hineinregieren. Lesen Sie dazu meinen aktualisierten Beitrag auf FreieWelt.net.

Noch haben laut Grundgesetz zuvörderst die Eltern das natürliche Recht und die Pflicht, ihre Kinder zu pflegen und zu erziehen – so muß es auch in Zukunft bleiben. Dafür setze ich mich mit ganzer Kraft und Ihrer Unterstützung ein!

Mit herzlichen Grüßen, Ihre

Hedwig von Beverfoerde

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, SPD abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Heinz Buschkowsky (SPD): „In den Kitas wird der Staatsbürger von Morgen geschmiedet.“

  1. Pingback: Heinz Buschkowsky (SPD): „In den Kitas wird der Staatsbürger von Morgen geschmiedet.“ « rundertischdgf

Kommentare sind geschlossen.