CSU stramm auf Kurs

Einige Tage geisterte durch die Medien, dass die CSU die Pläne der Bundeskanzlerin, in Bezug auf Eurorettung und europäische Wirtschaftsregierung, nicht unterstützen werde. Ein Vorgang der durchaus positiv aufgefasst werden konnte, der Kenner jedoch  zurückhaltend blieb, da die CSU heute dies und morgen jenes vertritt. Das sprichwörtliche Fähnchen im Wind ist dagegen geradezu stabil.
Es kam wie es zu erwarten war, CSU-Generalsekretär Dobrindt versicherte gegenüber WeltOnline, „Die CSU unterstützt die Maßnahmen der Bundeskanzlerin zur Stabilisierung in der Euro-Zone“.
Es handele sich um ein Missverständnis, in dem zitierten Papier, in dem sich die CSU gegen die Pläne Merkels ausgesprochen haben soll, stehe vielmehr, dass die CSU Merkel „in ihrem Einsatz für die Wahrung der deutschen Interessen unter Berücksichtigung der Verantwortung Deutschlands für die Europäische Union“ unterstütze.
Die geseehoferte CSU bleibt weiterhin stramm auf Kurs, gibt Papiere und Erklärungen heraus, in denen jeder etwas für sich finden kann, wenn er denn der CSU noch ein Fünkchen Glauben schenken mag. Zu guter Letzt wird allerdings immer getan, was getan werden muss, was die Bosse der Kartellparteien anordnen, die Entscheider sind zweifelsfrei die internationalen Finanznomaden.

Dazu auch: Horst Seehofer bei Pelzig.

Das Seehofer hier ungewollt Tatsachen enthüllt, sollten wir nicht nur zur Kenntnis nehmen, sondern bei all unseren Bewertungen und Entscheidungen einfließen lassen. Viel zu oft wird, auch von kritischer Seite, innerhalb des Systems kritisiert und damit automatisch unterstellt, man könne innerhalb des Systems etwas zum Positiven verändern. Es funktioniert nicht und hat auch noch nie funktioniert, diese Scheinkämpfe dienen lediglich der Hinhaltung, der Verzettelung und Aufsplitterung der ohnehin schwachen Kräfte.

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter CSU, Deutschland abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.