Das freieste Deutschland aller Zeiten?

Eine wesentlich von der amerikanischen Regierung bezahlte Organisation stellte fest:„Deutsche Behörden machen intensiv von der Möglichkeit Gebrauch, Inhalte nachträglich durch Google entfernen zu lassen.“. Als Grundlage dienten Daten, die von Google selbst veröffentlicht wurden. Nach Brasilien ist Deutschland auf Platz 2, von 38 Staaten, die um nachträgliche Zensur gebeten haben.

Zudem werden durch den BND E-Briefe von Journalisten gelesen, von deutschen Behörden massenhaft Daten gesammelt und Telefone abgehört.

Die BRD wird uns als freiestes Deutschland aller Zeiten verkauft oder besser gesagt, soll uns verkauft werden. Die gleichgerichteten Massenmedien und die herrschende Politclique, wird jedenfalls nicht müde dies zu gebetsmühlenartig zu wiederholen. Allein dies, ist Beweis genug, dass etwas faul ist im Staate Deutschland. Ihr wisst schon, „Wer angibt, wird´s schon nötig haben.“.

Wie weit es  mit diesem „freiesten“ Deutschland tatsächlich her ist, zeigt das tägliche Leben, der steuergeldfinanzierte Kampf gegen Rechts/Deutschland, die Zwangseinführung einer übernationalen Währung, der Schandvertrag von Lissabon, das Verbot tausender Bücher und Schriften, die Inhaftierung von politischen Dissidenten wegen Meinungsverbrechen, die hohe Anzahl von sog. Propagandaverbrechen, die Indoktrinierung beginnend in Kitas und Kindergärten, bis hin zum Trageverbot bestimmter Kleidermarken in Universitäten und öffentlichen Gebäuden, Berufsverbote, die politische Korrektheit, Sondergesetze usw. usf..

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Kampf gegen Rechts = Kampf gegen Deutschland, Staatliche Gängelung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.