Beck bleibt – Grüne verdreifachen ihr Ergebnis

Deutliche Verluste für die SPD in Rheinland-Pfalz: Die Sozialdemokraten unter Ministerpräsident Kurt Beck haben bei der Landtagswahl laut ersten Prognosen etwa 36 Prozent der Stimmen erhalten. Die CDU erreicht rund 34 Prozent. Die Grünen erreichen rund 15 Prozent und erhalten dreimal so viele Stimmen wie 2006.

http://www.faz.net/s/Rub5C34B82D2E024E84AE3A9C39956776CF/Doc~E08ED18768805479C8101F35BC57FF4FE~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Es kam wie es kommen musste. Diesmal ist der Wahlausgang wirklich keine große Überraschung. Kurt Beck darf weiter Weinfeste besuchen.
Wie stark konnten sich Reps und NPD behaupten?

Über Gerhard Bauer

Sechziger aus dem Südosten Bayerns, gebürtiger Niederbayer. Bayer mit Leib und Seele. Ehemaliger treuer CSU-Wähler. Freizeitbeschäftigung: Lesen, Radeln, Garteln und Fischen. E-Post: bayern71 (at) outlook.com
Dieser Beitrag wurde unter CDU, SPD, Wahlen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Beck bleibt – Grüne verdreifachen ihr Ergebnis

  1. Alexander schreibt:

    Der eigentliche Verlierer ist die SPD. Sie verliert in beiden Bundesländern und muss in BW sogar den Juniorpartner für den Kommunistischen Bund Westdeutschlands mimen.

    Schade, dass sich die Schlappe der CDU in Grenzen in hält. Das ist für einen heilsamen Schock viel zu wenig. Das Merkel kann folglich weiterwursteln.

  2. Hans schreibt:

    Das ist das Resultat bundesweiter Verblödung und Gehirnwäsche der Medien.

  3. Kersti schreibt:

    Um meine Nerven zu schonen, ignoriere ich das Staatsfernsehen heute genauso wie die MSM Pressemedien. Ich werde jetzt Dummqutsch gucken.

  4. Besucher-1911 schreibt:

    „Wie stark konnten sich Reps und NPD behaupten?“

    Zusammen 2,1 %
    http://www.statistik.baden-wuerttemberg.de/wahlen/Landtagswahl_2011/Land.asp

  5. Besucher-1911 schreibt:

    Ohh, Sie wollten das glaub von RLP. Na gut, dann hier
    http://www.wahlen.rlp.de/ltw/wahlen/2011/land/index.html

  6. Kassandra schreibt:

    Der CDU in RLP fehlt der Koalitionspartner. Um wieder an die Macht zu kommen, müssen sie sich halt weiter an die Grünen anpassen. Soetwas in diese Richtung hat J. Klöckner gestern Abend angedeutet.

    • Kersti schreibt:

      Wer sich mit der grünen Pest und den durchweg grenzwertigen Politikern dieser Partei einlässt, stürzt ab, guten Flug, Kurt Beck.
      Und in BW wollen 2,1 % der Wähler Politik für Deutsche, der Rest stimmte für Moslempolitik, interessant.

Kommentare sind geschlossen.