Ernst Jünger über Wahlen und Freiheit

„Der Nutzen dieser beiden Stimmen für den Veranstalter ist ein doppelter: sie geben einmal den übrigen achtundneunzig Stimmen Kurs, indem sie bezeugen, daß jeder ihrer Träger sein Votum hätte abgeben können wie jene zwei Prozent. Damit gewinnt sein Ja an Wert, wird echt und vollgültig. Den Diktaturen ist der Nachweis wichtig, daß die Freiheit, Nein zu sagen, bei ihnen nicht ausgestorben ist. Darin liegt eines der größten Komplimente, die man der Freiheit machen kann.“ — Ernst Jünger Freiheit

Referenz: https://beruhmte-zitate.de/autoren/ernst-junger/

Veröffentlicht unter Deutschland | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Deutsche wehrt euch – Widerstand gegen den Ökobolschewismus und die auf allen Ebenen versagende Integrations- und sog. Einwanderungspolitik

Auf in den Ökobolschewismus. Verbot von Plastiktüten, von Ölheizungen, weitgehende Eingriffe in unser Privatleben, neue Steuern als marktwirtschaftliches Instrument benennen (Merkel, wer sonst) etc. etc.
Wer denkt das sei nicht möglich, der denke nur an das Rauchverbot, das Verbot von Glühbirnen, die Sprachpanscherei, den Genderismus, den Rechtsbruch durch unkontrolliertes Ein- und Niederlassen von Hundertausenden ohne Pass- und Personenkontrollen. In der Merkel-BRD ist fast nichts mehr unmöglich. Dieser Saustall muss ein anderer werden.

Schreibt „euren“ Abgeordneten von CDU und CSU, dass ihr sie und ihre Partei keinesfalls mehr wählen werdet, sollten diese Steuer mit ihrer Unterstützung eingeführt werden. Fordert das Ende der Klimalüge. SPD und Grüne anzuschreiben ist meiner Meinung nach absolut sinnlos.  Aber schaden tut´s nicht.

Egal ob ihr sie derzeit wählt oder nicht. Diese Form des direkten Aufmuckens wird bei genügender Zahl Wirkung zeigen.

Schweigen deuten diese Kerle als Zustimmung oder Unterordnung. Also Maul aufmachen oder zumindest in die Tasten hauen und die politisch Verantwortlichen versuchen unter Druck zu setzen.

Nehmt euch doch ein Beispiel an den Linken dieses Landes. Fällt nur ein Bruchteil eines Fliegenschisses auf ihr rot-grünes Linnen, wird „geshitstormt“ das die Tasten glühen.

VIELE HUNDE SIND DES HASEN TOD

Nicht vergessen. Solche Debatten werden auch oft genug inszeniert um von anderen, wichtigeren Dingen abzulenken. Wirtschaftliche Schwäche, illegale Einwanderung, steigende Kriminalität etc.

Veröffentlicht unter Deutschland | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Holen wir uns unser Land – Alternative für uns Deutsche – Konföderation deutscher Staaten

Gegen Zentralismus und Bevormundung

Schluss mit der Parteienherrschaft

Für die staatliche Selbstständigkeit Bayerns und anderer deutscher Länder

Für den Austritt aus der EU und der NATO

Für strikte außenpolitische Neutralität

Für Selbstverwaltung und Selbstverantwortung, auch der kleinen Organisationseinheiten

Freie Menschen bestimmen und verantworten ihr Leben selbst

Interessiert? Hier mehr über die Alternative für deutsche Staaten lesen.

Freiheit die ich meine

Veröffentlicht unter Bayern, Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Weltwoche Daily, 01.04.2020

Sterberaten und Gesamtzahlen. 00:17 Warum die Schweiz genial ist. 03:08 Was die bürgerlichen Parteien jetzt tun sollten. 19:03
Veröffentlicht unter Ausland, Deutschland | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Germanische Mythologie #37 Ragnar Lodbrok

Veröffentlicht unter Geschichte | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

2. April/Launing Kalenderblatt: Karl der Große, Konstantinopel, Hoffmann von Fallersleben, Seeschlacht von Kopenhagen, Napoleon, Karlsbader Beschlüsse, Woodrow Wilson, Ruhraufstand, Die Welt, RAF, Falklandkrieg, Kosovokrieg,

748: geboren Karl der Große, ab 768 König der Franken, Kaiser des Heiligen Römischen Reichs

1453: Die ersten Einheiten des osmanische Heeres Mehmeds II. erreichen Konstantinopel. Damit beginnt die Belagerung der Stadt, die bis zum 29. Mai dauern wird.

1798: geboren August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, deutscher Lyriker

1801: In der Seeschlacht von Kopenhagen zerstören die Engländer unter Hyde Parker und Horatio Nelson die Flotte des im Zweiten Koalitionkrieg zwar neutralen aber mit Frankreich sympathisierenden Dänemark und verhindert damit eine antibritische nordische Koalition zwischen Russland, Schweden und Dänemark.

1814: Der französische Senat erklärt Napoléon Bonaparte für abgesetzt. Damit beginnt die Erste Restauration der Bourbonen in Frankreich, die zur Thronbesteigung Ludwigs XVIII. führt.

1848: Im Zuge der Deutschen Revolution hebt der Deutsche Bundestag die Karlsbader Beschlüsse von 1819 gegen liberale Bestrebungen auf.

1917: Präsident Woodrow Wilson fordert den Kongress der Vereinigten Staaten in einer Sondersitzung auf, den Eintritt der Vereinigten Staaten in den Ersten Weltkrieg zu beschließen und damit die Politik des Isolationismus zu beenden.

1920: Die Reichswehr marschiert im Ruhrgebiet ein, um den Ruhraufstand der kommunistischen Roten Ruhrarmee niederzuschlagen

1946: Die von den Siegermächten des Zweiten Weltkriegs in der britischen Besatzungszone gegründete deutsche Tageszeitung Die Welt erscheint mit ihrer Erstausgabe zum Preis von 20 Pfennig in Hamburg.

1968: Radikalisierte Mitglieder der APO, die späteren RAF-Mitbegründer Andreas Baader und Gudrun Ensslin sowie Horst Söhnlein und Thorwald Proll, legen Brandsätze in zwei Frankfurter Kaufhäusern.

1982: Mit der von Präsident Leopoldo Galtieri angeordneten Besetzung der bis dahin in britischem Besitz befindlichen Falklandinseln (Islas Malvinas) durch argentinische Truppen beginnt der Falklandkrieg, der bis zum 20. Juni dauern wird.

1999: Die NATO greift im Zuge des Kosovokrieges Gebäude des Innenministeriums von Serbien und Montenegro in Belgrad mit Marschflugkörpern an.

Veröffentlicht unter Kalenderblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Deutsche wehrt euch – Merkel muss zurücktreten – Widerstand gegen den Ökobolschewismus und die auf allen Ebenen versagende Integrations- und sog. Einwanderungspolitik

Sie darf nicht mehr zur Ruhe kommen. Die Diskussion um Merkel darf nicht enden. Die politischen Unterstützer Merkel müssen sie fallen lassen wie eine heiße Kartoffel, da mit ihr kein Blumentopf mehr zu gewinnen ist. Sehr wohl aber die harte Oppositionsbank bzw. der Weg zu einer geregelten Arbeit auf dem Plan stünde.

Mails an CDU/CSUler auf allen Ebenen helfen dabei. Höflich aber bestimmt darauf hinweisen, dass Merkel auf keinen Fall mehr in irgendeiner Form unterstützt wird. Merkel muss zurücktreten und sich aus dem politischen Leben verabschieden. Der Schaden den sie angerichtet hat ist groß genug und wird uns noch Generationen lang beschäftigen.

Sie soll bei ihrem Glas Wein sitzen bleiben und sich ins Vergessen saufen.

Es wäre doch mal was, wenn ein Regierungschef wegen seiner politischen Verfehlungen aus dem Amt gejagt würde.

Veröffentlicht unter CDU, Deutschland | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen