Wir wollen unser Land zurück – Alternative für Deutsche – Konföderation deutscher Staaten

Gegen Zentralismus und Bevormundung

Für die staatliche Selbstständigkeit Bayerns und der anderen Bundesländer

Für den Austritt aus der EU

Für strikte außenpolitische Neutralität

Für Selbstverwaltung und Selbstverantwortung, auch der kleinen Organisationseinheiten

Für die Entmachtung der politischen Parteien, die Entflechtung von Parteien mit staatlichen, wie auch öffentlichen Einrichtungen

Freie Menschen bestimmen und verantworten ihr Leben selbst

Interessiert? Hier mehr über die Alternative für deutsche Staaten lesen.

 

 

 

Veröffentlicht unter Bayern, Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Woanders gelesen: Russland und China legen Veto gegen UNO-Forderung nach Waffenstillstand in Aleppo ein

Russland: eine Pause würde nur den Rebellen eine Möglichkeit bieten, sich neu aufzustellen

Jason Ditz

Nach zwei Wochen bedeutender Verluste für die Rebellen im Osten der syrischen Stadt Aleppo versuchte heute der UNsicherheitsrat, einen Waffenstillstand in der Dauer von 7 Tagen für die Stadt zu erreichen, um weitere Niederlagen durch eine Offensive der Regierung zu verhindern, aber Russland und China legten ihr Veto gegen diese Maßnahme ein.

Antragsteller Neuseeland argumentierte, dass dieser Waffenstillstand aus humanitären Gründen erforderlich ist, während Russland betonte, dass die sieben Tage nichts erreichen würden als den Rebellen mehr Zeit zu geben, sich neu aufzustellen und die Kämpfe noch weiter auszuweiten.

Russische Regierungsvertreter bestanden zudem darauf, dass der Zeitpunkt für die UNO-Resolution schlecht gewählt sei, weil sie dabei sind, mit den Vereinigten Staaten von Amerika einen Rückzug der Rebellen aus der Stadt zu verhandeln, wobei die Vereinigten Staaten von Amerika Russland verurteilten und behaupteten, dass die Russen sich die Idee eines Abkommens „zurechtmachen“ und sich eindeutig sich nicht um Zivilisten kümmern.

Auch das Vereinigte Königreich und China verurteilten sich gegenseitig, wobei der britische Botschafter China beschuldigte, „lange anhaltendes, unangebrachtes Vertrauen in einen Despoten zu setzen,“ während China Britannien beschuldigte, das Forum des Sicherheitsrats zu „missbrauchen,“ um die Atmosphäre zu vergiften.

http://antikrieg.com/aktuell/2016_12_06_russland.htm

Veröffentlicht unter Ausland, Russland, UNO, USA | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

DIE DEUTSCHE SPRACHE MUSS VERNICHTET WERDEN.Akizur

So wie Deutschland mit Asylanten geflutet wird, so wird die deutsche Sprache mit Anglizismen geflutet , bis die deutschen Wörter aussterben, so wie die Deutschen auch.

Veröffentlicht unter Deutschland | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Gottfried Benn „Dann –“

Rezitation: Fritz Stavenhagen
mehr deutsche Lyrik zum hören:
http://www.deutschelyrik.de/
oder bei Facebook:
http://www.facebook.com/DeutscheLyrik

Text:

Wenn ein Gesicht, das man als junges kannte
und dem man Glanz und Tränen fortgeküsst,
sich in den ersten Zug des Alters wandte,
den frühen Zauber lebend eingebüßt

Der Bogen einst, dem jeder Pfeil gelungen,
purpurgefiedert lag das Rohr im Blau,
die Cymbel auch, die jedes Lied gesungen:
– „Funkelnde Schale“ – „Wiesen im Dämmergrau“ –

Dem ersten Zug der zweite schon im Bunde,
ach, an der Stirne hält sie schon die Wacht,
die einsame, die letzte Stunde –,
das ganze liebe Antlitz dann in Nacht.

Bilder: Collage aus Bildern verschiedener Maler: Bruno Bruni – A. Dürer – Lucian Freud

Veröffentlicht unter Deutschland | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Zum Kalenderblatt 7. Dezember/Julmond: Die Tage vor Pearl Harbor

„Wer wollte den Krieg?“ 14/16

Hier der gesamte Vortrag. Es lohnt sich, diesen Vortrag runterzuladen. Man weiß ja nie.

Veröffentlicht unter Geschichte, Kalenderblatt, Video | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

7. Dezember/Julmond Kalenderblatt: Cicero, Truchsessischer Krieg, Dreißigjähriger Krieg, Thorner Blutgericht, Königreich Westphalen, Südtirol, Deutscher Krieg, Emil von Behring, USA, Pearl Harbor, Kniefall von Warschau, Stasiauflösung,

43 v. Chr.: Marcus Antonius lässt den auf die Proskriptionsliste gesetzten Redner und politischen Gegner Cicero ermorden. Sein Leichnam wird grausam verstümmelt.

1583: Im Truchsessischen Krieg erobern bayerisch-spanische Truppen die Godesburg bei Bonn.

1631: Sächsische Truppen unter Hans Georg von Arnim-Boitzenburg bezwingen ein kaiserliches Heer unter dem Befehl Rudolf von Tiefenbachs im Dreißigjährigen Krieg bei der böhmischen Stadt Nimburg.

1638: Bernhard von Sachsen-Weimar erobert im Dreißigjährigen Krieg mit Unterstützung durch französisches Geld die Reichsfestung Breisach am Rhein von den Kaiserlichen, behält diese jedoch als eigene Besitzung.

1724: Das Thorner Blutgericht findet statt

1807: Das Königreich Westphalen wird auf der Grundlage des Friedens von Tilsit von Napoléon Bonaparte ausgerufen, per königlichem Dekret seine Verfassung bekannt gemacht und der Eintritt in den Rheinbund geregelt.

1852: In einer Festung bei Mantua werden Enrico Tazzoli, Carlo Poma und drei weitere Mitglieder des in der Zeit des Risorgimento in Mantua agierenden Befreiungsausschusses nach ihrer Festnahme und Verurteilung von den Österreichern hingerichtet.

1868: Die im Zuge des Deutschen Krieges angegliederten Gebiete Kurfürstentum Hessen, Herzogtum Nassau und die Freie Stadt Frankfurt werden zur preußischen Provinz Hessen-Nassau zusammengefasst. Provinzhauptstadt wird die vorherige Residenzstadt Kassel

1904: Emil von Behring gründet mit den zwei Millionen Mark, die er 1901 als erster Nobelpreisträger für Medizin erhalten hatte, in Marburg die Behringwerke.

1917: Mehr als acht Monate nach der Kriegserklärung an das Deutsche Reich erklären die Vereinigten Staaten auch Österreich-Ungarn den Krieg.

1941: Angriff auf Pearl Harbor

1970: Kniefall von Warschau durch den Bundeskanzler der BRD, Willy Brandt.

1989: In Ost-Berlin einigen sich Vertreter von Regierung und Opposition am „runden Tisch“ u. a. auf die Auflösung des Ministeriums für Staatssicherheit (Stasi) sowie auf freie Kommunalwahlen in der DDR am 6. Mai 1990.

Veröffentlicht unter Kalenderblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wir wollen unser Land zurück – Alternative für Deutsche – Konföderation deutscher Staaten

Gegen Zentralismus und Bevormundung

Für die staatliche Selbstständigkeit Bayerns und der anderen Bundesländer

Für den Austritt aus der EU

Für strikte außenpolitische Neutralität

Für Selbstverwaltung und Selbstverantwortung, auch der kleinen Organisationseinheiten

Für die Entmachtung der politischen Parteien, die Entflechtung von Parteien mit staatlichen, wie auch öffentlichen Einrichtungen

Freie Menschen bestimmen und verantworten ihr Leben selbst

Interessiert? Hier mehr über die Alternative für deutsche Staaten lesen.

 

 

 

Veröffentlicht unter Bayern, Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen